Archiv der Kategorie: News

Hinrunde nähert sich dem Ende

An den vergangen zwei Wochenenden standen insgesamt acht Spiele für den BCR auf dem Programm.

Jugend Bezirksklasse

Unsere jüngsten trafen im Heimspiel auf den ATV Haltern. Nach Erfolgen im 2.Herrendoppel (Andre/Niklas), dem Damendoppel (Greta/Patricia), 2. & 3.Herreneinzel (Julius und Niklas) und dem Mixed (Patricia/Andre) war der 5-3 Sieg perfekt. In den übrigen drei Spielen musste man sich jeweils in drei Sätzen geschlagen geben. Mit 9-1 Punkten steht man verdient auf Platz 1 der Tabelle.

5 – 3      BCR J1 – ATV Haltern J1

Kreisliga

Unsere Kreisliga Vertretung musste sich im Topspiel mit 2-5 geschlagen geben. Man darf vor dem letzten Hinrundenspiel aber trotzdem auf eine sehr gute Hinrunde zurückblicken.

5 – 2      Sickingmühle 2 – BCR 4

Bezirksliga

In der Bezirksliga vielen die Ergebnisse ganz unterschiedlich aus. Unsere dritte Mannschaft konnte mit dem Auswärtserfolg in Münster einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Für unsere Zweitvertretung gab es zunächst einen herben Rückschlag im Kampf um den Wiederaufstieg. Mit 1-7 kam man in Oberhausen unter die Räder. Zum Glück gab es am Folgetag die Gelegenheit wieder ein Erfolgserlebnis zu feiern. Mit 7-1 setzte man sich gegen Essen Werden durch. Mit drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer BC 89 Bottrop geht es im Dezember in die Rückrunde.

3 – 5      SC Münster 4 – BCR 3

7 – 1      Sterkrade Nord 3 – BCR 2

7 – 1      BCR 2 – Essen-Werden 2

Oberliga

Insgesamt drei Spiele innerhalb einer Woche bestritt unsere 1.Mannschaft in der Oberliga. Die letzten Ergebnisse spiegeln den Verlauf der Saison recht gut dar. Eine knappe Niederlage beim eigentlich höher gehandelten Team aus Bielefeld und zwei Unentschieden, wo eigentlich mehr möglich gewesen wäre. Die Leistungen der Mannschaft stimmen, aber in dieser Saison ist die Oberliga Nord nochmal eine ganze Ecke stärker wie letzte Saison. Mit 5-9 Punkten geht man von Platz 6 im Dezember in die Rückrunde.

5 – 3      Ajax Bielefeld 1 – BCR 1

4 – 4      BCR 1 – RW Wesel 1

4 – 4      BCR 1 – Lüdinghausen 2

Oberliga Team siegt in Münster

Am letzten Wochenende trat das Oberliga Team des BC Recklinghausen Auswärts beim SC Münster 08 an. Die Münsteraner sind gut in die Saison gestartet. Dabei trotzte man zunächst den starken Bielefeldern einen Punkt ab und feierte zuletzt auch einen Auswärtserfolg beim Regionalliga Absteiger aus Wesel. Beim BCR musste man auf Junioren Nationalspieler Rune van Dalm verzichten, der für die Niederlande bei der Jugend Weltmeisterschaft im Einsatz war. Dafür kamen Hruitvik Ambekar und Rohan Thool zu ihrem Debüt in der Oberliga. Im 1.Herrendoppel ließen de Vries / Ambekar ihren Gegnern keine Chance. Das 2.Herrendoppel spielten Matulessya / Thool. Nach verlorenem 1.Satz, entschieden die beiden die Folgesätze deutlich mit 21-7 und 21-14 für sich. Ebenfalls eine Premiere gab es im Damendoppel. Gergana Poibrenska sprang kurzfristig ein und holte mit Amber Derksen in zwei Sätzen den dritten Punkt. Während Andy Tran seinem Gegner im 2.Herreneinzel gratulieren musste, erhöhte Vincent de Vries nach Aufgabe seines Gegners im 2.Satz auf 4-1. Amber Derksen mühte sich gegen ihre Gegnerin, konnte aber mit 21-17 und 22-20 den wichtigen fünften Punkt für den BCR einfahren. Im 3.Herreneinzel zeigte Rohan Thool ein sehr gutes Spiel und ließ seinem Gegner mit 21-8 und 21-17 keine Chance. Das abschließende Mixed ging in zwei Sätzen an die Heimmannschaft. Mit dem 6-2 Auswärtserfolg verlässt man zunächst einen Abstiegsplatz und rangiert aktuell auf Platz 5. Weiter geht es am 05.11 (Auswärts in Bielefeld) und dem Heimspiel am 06.11 um 10 Uhr gegen Wesel. Kommt gern. Wir freuen uns über eure Unterstützung.

SC Münster 08 – BCR 1 2 – 6

Westdeutsche Jugend Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende fanden in Mülheim die Westdeutschen Jugend Meisterschaften (WDM) statt. Umso erfreulicher, dass nach vielen Jahren auch wieder Teilnehmer vom BC Recklinghausen vertreten waren. Für Anna und Niklas war es die Erste Teilnahme und dann gleich in mehreren Disziplinen. Anna trat von Setzplatz 6 im Mädcheneinzel U11 an und scheiterte erst im ¼-Finale an der aktuell Drittplatzierten der deutschen U11 Rangliste.

Im Mixed spielte Anna mit ihrem Bruder Niklas in der Altersklasse U13. Die beiden zeigten gegen die an Position 7 gesetzte Paarung aus Bonn-Beuel eine sehr gute Leistung. Machten es den Gegnern richtig schwer und nahmen ihnen auch den 2.Satz ab. Eine Schwächephase zu Beginn des dritten Satzes war dann nicht mehr aufzuholen und so musste man den Gegnern gratulieren.

Für Niklas stand noch das Jungeneinzel und Doppel auf dem Programm. Ungesetzt konnte Niklas die 1.Runde für sich mit 19-21, 21-16 und 21-18 entscheiden. Im Achtelfinale musste er dann aber dem späteren Finalisten Jason Göker aus Bonn-Beuel gratulieren.

Im Jungendoppel U13 spielte Niklas mit seinem Partner Lennard Fynn Ketterer von STC Solingen. Im Achtelfinale musste man sich der an Position 6 gesetzten Paarungen aus Solingen/Dormagen geschlagen geben.

Ergebnisse WDM – Jugend

1/4 -Finale – ME U11 (Anna)

1/8 -Finale – GD U13 (Anna/Niklas)

1/8 -Finale – JE, JD U13 (Niklas)

Eine schöne Leistung der beiden Youngster und natürlich hoffen wir auch im nächsten Jahr wieder einige Teilnehmer für die Westdeutschen Meisterschaften entsenden zu dürfen.

Jugendmannschaft grüßt von der Tabellenspitze

Drei Spieltage sind in der neuen Saison bereits rum und unsere Youngster stehen doch etwas überraschend auf Platz 1. Dem Auftaktsieg daheim gegen Lippramsdorf folgte das Gastspiel beim VFL Gladbeck. Patricia und Greta (DD), sowie Lukas und Julius (1.HD) gewannen ihre beiden Partien zu Beginn glatt in zwei Sätzen. Im 2.Herrendoppel mussten Andre und Niklas nach drei Sätzen den Gegnern gratulieren. Im Dameneinzel gewann Patricia genauso sicher, wie Lukas (1.HE) und Julius (2.HE). Während Andre seinem Gegner gratulieren musste, stellte das Mixed (Greta/Niklas) mit einem Dreisatzsieg den Endstand von 6-2 sicher.

VFL Gladbeck J1 – BCR J1 2-6

Am vergangenen Wochenende empfing man in der heimischen Sauerbruch Sporthalle den KSV Erkenschwick. Lukas und Julius (1.HD) fanden nur zu Beginn des zweiten Satzes zu ihrem Spiel und mussten am Ende den Gegnern zum Sieg gratulieren. Greta und Patricia (DD) zeigten eine starke Leistung und glichen zum 1-1 aus. Ebenfalls eine Klasse Leistung zeigten die beiden jüngsten im Team. Die Gegner von Andre und Niklas waren nicht nur körperlich klar überlegen, sondern auch einige Jahre älter. Das hielt die beiden aber nicht davon ab, nach verlorenem 1.Satz so richtig aufzudrehen. Mit permanenten Angriffsspiel setzten sie ihre Gegner unter Druck und siegten am Ende verdient mit 18-21, 21-12 und 21-16. Dem kampflosen Sieg im Dameneinzel (Greta) nach Aufgabe der Gegnerin, folgte der mittlerweile dritte Einzelerfolg von Lukas im 1.Herreneinzel. Für die Vorentscheidung sorgte dann Niklas (3.HE). Mit 21-15 und 21-5 ließ er seinem Gegner keine Chance. Während Julius (2.HE) seinem Gegner gratulieren musste, sorgten Patricia und Andre (Mixed) mit einem klaren Zwei Satz Sieg (21-8, 21-10) für den 6-2 Endstand.

BCR J1 – KSV Erkenschwick J1 6-2

Bevor es Ende Oktober mit dem nächsten Spiel weiter geht, stehen aber erst am Wochenende die Verbandsvorentscheidungen auf dem Programm.

Jugend Bezirksvorentscheidung Nord 1

Am letzten Wochenende standen die Bezirksvorentscheidungen für die Jugendlichen und Schüler auf dem Programm. Insgesamt sechs Spielerinnen und Spieler waren dabei vom BC Recklinghausen in der Altersklasse U13 bis U15 in Gelsenkirchen am Start. Auf dem Weg zu den Westdeutschen Meisterschaften gilt es u.a. zwei Qualifikationsrunden zu überstehen.

Podest Plätze konnten dabei Anna & Niklas Märtens mit Platz drei im Gemischten Doppel U13 und Niklas mit seinem Partner Lennard Fynn Ketterer vom STC BW Solingen mit dem 2.Platz erreichen.

Die Ergebnisse im Überblick:

JD-U13:  2.Platz (Niklas/Lennard)

GD-U13: 3.Platz (Anna/Niklas)

GD-U15: 4.Platz (Patricia/Lukas)

JE-U15:   5.Platz (Lukas) / 8.Platz (Andre)

ME-U15: 9.Platz (Patricia) / 17.Platz (Greta)

Link zur BVE in Gelsenkirchen

Weiter geht es am 24./25.09 bei den Verbandsvorentscheidungen in Wesel.

Mit dabei sind Anna (ME-U11/GD-U13), Niklas (JE-U13/JD-U13), Andre, Lukas (JE-U15)

Und Patricia/Lukas (GD-U15). Chancen auf eine Teilnahme haben darüber hinaus Patricia im ME-U15.

BCR feiert Oberliga Premiere

Oberliga

Der Start in das Abenteuer „Oberliga“ verlief doch sehr holprig. Zu Beginn stand der Doppelspieltag in Mülheim und das Heimspiel gegen Gladbeck auf dem Programm. In der Prognose konnte man von zwei ausgeglichenen Spielen ausgehen, wo im Endeffekt Kleinigkeiten entscheiden würden. Die Erfahrung in der Spielklasse und auch die Abstimmung in den Doppeln sollten am Ende Spielentscheidend sein.

In Mülheim konnten zu Beginn die beiden Herrendoppel de Vries/van Dalm (1.HD) und Szukala/Tran (2.HD) für eine 2-0 Führung sorgen. Etwas überraschend mussten sich Derksen / Lais (DD) und Derksen (DE) geschlagen geben. Beim zwischenstand von 2-2 sorgte de Vries (1.HE) mit einem klaren Sieg wieder für die Führung. Während Tran dem Altmeister Detlef Poste unterlag, kämpfte Wolsing im 3.HE um den Anschluss. Denkbar knapp unterlag eher seinem Kontrahenten mit 12-21 und 29-30. Im abschließenden Mixed konnten Lais/Szukala nach verlorenem 1.Satz das Spiel für sich entscheiden. Der 1.Punkt in der Oberliga war gesichert.

Am Sonntag wartete die Reserve des Gladbecker FC. Verstärkt durch Spieler des Regionalliga Kaders konnte der Gast in der Aufstellung variieren. Im 1.HD boten de Vries / van Dalm wieder eine starke Leistung und sicherten sich den Sieg mit 26-24 und 21-17. Im 2.HD unterlagen Szukala / Tran genauso wie Derksen / Lais im DD. Mit dem Zwischenstand von 1-2 ging es in die Einzel. Im Dameneinzel tat sich Derksen im 1.Satz sehr schwer. Knapp konnte der Satz mit 24-22 gewonnen werden. Im 2.Satz war der Widerstand der Gegnerin gebrochen. Mit 21-8 konnte der Sieg eingefahren werden. Im 1.Herreneinzel brauchte de Vries zu Beginn etwas Zeit, um in das Spiel zu finden und zunehmend die Kontrolle zu übernehmen. Am Ende 21-19 und 21-17 für den BCR Spitzenspieler. In den weiteren Einzeln tat der Ausfall von van Dalm weh. Das 17 jährige Nachwuchstalent ging bereits angeschlagen in den Spieltag. Für das Einzel reichte es an diesem Tag nicht mehr. Im 3.Herrenzeinzel unterlag Tran seinem erfahrenem Kontrahenten in zwei Sätzen. Die Entscheidung musste nun im Mixed fallen. Hier sollte am Ende der Gast aus Gladbeck das bessere Ende für sich haben. Mit 3-5 musste man sich dem Gast aus Gladbeck geschlagen geben. Auch wenn das 1.Oberliga Wochenende nicht die erhofften Punkte für den Klassenerhalt brachte, kann man auf die Ergebnisse aber aufbauen. Weiter geht es am 25.09 gegen den Titelfavoriten aus Oberhausen.

1.BV Mülheim – BCR 1                    4-4

BCR 1 – Gladbecker FC                 3-5

Bezirksliga

Den 2.Saisonsieg konnte die zweite Mannschaft des BCR in der Bezirksliga auf ihrem Weg zum Wiederaufstieg einfahren. Allerdings sah es zu Beginn alles andere als gut aus. Die beiden Herrendoppel Fuhrmann/Wolsing (1.HD) und Göddeke/Hollenborg (2.HD) unterlagen jeweils in drei Sätzen. Im Damendoppel konnten Reimann/Schulz mit 21-9 und 21-12 den Rückstand verkürzen. In den vier Einzeln wurde dann der zweite Saisonsieg perfekt gemacht. Zwar leistete der Gegner aus Borbeck erheblichen Widerstand, aber am Ende hatten die BCR Akteure das bessere Ende für sich. Da sich auch das Mixed Fuhrmann/Reimann durchsetzen konnte, stand es am Ende 6-2. Nächster Gegner ist der PSV Gelsenkirchen-Buer.

BCR 2 – BC RW Borbeck                6-2

Bezirksliga

Den Saisonauftakt hätte unsere dritte Mannschaft sich sicher auch anders gewünscht. Im Heimspiel gegen den TV Datteln musste man sich am Ende mit 2-6 geschlagen geben. Für die Punktgewinne sorgten auf BCR Seite Böckmann/Mainusch (2.HD) und Niebisch im 1.HE. Das nächste Spiel ist am 10.09 beim TB Rauxel.

BCR 3 – TV Datteln          2-6

Kreisliga

Ebenfalls auf Erfolgskurs ist die vierte Mannschaft in der Kreisliga. Beim 5-3 Heimerfolg über den TB Rauxel waren Nguyen/Reinhardt (DD), Dechene (1.HE), Zinn (2.HE), Kubina (3.HE) und Reinhardt (DE) erfolgreich. Am kommenden Wochenende steht dann das Recklinghäuser Derby bei der ETG RE an.

BCR Teams starten erfolgreich in die neue Saison

Der BCR ist gut in die neue Saison gestartet. Unsere Jugend Mannschaft könnte vom Alter her eigentlich noch im Schülerbereich antreten. Da man sich aber für eine etwas größere Staffel und somit auch mehr Spiele entschieden hat, startet man in dieser Saison bereits in der U19 Bezirksklasse. Hier erwartete man zum Saisonauftakt die Jugend Mannschaft vom SV Lippramsdorf. Während Andre und Niklas das 2.HD klar in zwei Sätzen gewinnen konnten, mussten Julius und Lukas über drei Sätze gehen. Mit 18-21, 21-17 und 21-11 konnte hier der 2.Punkt geholt werden. Im Damendoppel mussten Greta und Patricia ihren Gegnerinnen gratulieren. In den drei Herreneinzel siegten Lukas, Julius und andre souverän, sodass der Sieg beim Zwischenstand von 5-1 bereits sicher war. Das Dameneinzel und auch das Mixed gingen dann an den Gast. Endstand 5-3.

BCR J1 – SV Lippramsdorf J1       5-3

Ebenfalls gut gestartet ist unsere Kreisliga Mannschaft. Beim 6-1 Auswärtserfolg beim VFL Hüls 1 siegten Böckmann/Mainusch (1.HD), Böckmann (1.HE), Mainusch (2.HE), Dechene (3.HE), Nguyen (DE) und das Mixed Nguyen/Staas. Lediglich Dechene/Staas (2.HD) mussten den Gegnern gratulieren.

VFL Hüls 1 – BCR 4                           1-6

Einen guten Start feierte auch unsere 2.Mannschaft in der Bezirksliga. Die Mission Wiederaufstieg in die Landesliga konnte beim 5-3 Auswärtserfolg erfolgreich gestartet werden. Es siegten Göddeke/Matulessya (1.HD), Matulessya (1.HE), Göddeke (2.HE), Wolsing (3.HE) und das Mixed Reimann/Fuhrmann. Denkbar knapp ging das 2.HD (Fuhrmann/Wolsing), sowie verletzungsbedingt das DD und DE an die Heimmannschaft vom Gladbecker FC.

Gladbecker FC 4 – BCR 2               3-5

BCR Nachwuchs erfolgreich auf den Ranglisten unterwegs

An den vergangenen beiden Wochen standen gleich zwei Ranglisten Turniere für den BCR Nachwuchs auf dem Programm.  Auf der D-Rangliste am 12.06 belegten Greta und Patricia die Plätze 6 und 7. Im Jungeneinzel U15 musste Lukas sich erst im Finale geschlagen geben. Andre belegte hier den 4.Platz. Am erfolgreichsten war Niklas an diesem Wochenende. Im Jungeneinzel U13 konnte er sich mit drei Siegen den 1.Platz sichern. Damit waren alle für die C-Rangliste am 19.06 qualifiziert.

https://dbv.turnier.de/sport/winners.aspx?id=36B69D22-9E12-48EA-BA2B-1BD3A426E2B1

Auf der C-Rangliste in Mülheim waren dann alle qualifizierten auch gleich wieder am Start.  Im Mädcheneinzel U15 belegten Greta und Patricia dieses Mal die Plätze 11. und 13. Dabei konnten beide gegen höher Platzierte Spielerinnen gute Leistungen zeigen. Im Jungeneinzel U15 belegten Lukas und Andre die Plätze 6 und 12. Im Jungeneinzel U13 konnte Niklas seinem Setzplatz 4 voll gerecht werden. Nach zwei Siegen erreichte er das Halbfinale und musste sich dort dem späteren Sieger geschlagen geben. Am Ende reichte es zu einem sehr guten 4.Platz und der Chance auf die Teilnahme an der nächsten NRW Rangliste.

https://dbv.turnier.de/sport/winners.aspx?id=6CDB9046-A471-4715-8787-C411D087BE7A

Ebenfalls auf den Ranglisten am Start war Anna. Da bereits für die nächste U11 NRW Rangliste qualifiziert, spielte Anna dieses Mal im Bezirk Süd 1 in Solingen im Mädcheneinzel U13 mit. Hier schlug sich Anna ebenfalls sehr gut. Mit drei Siegen und einer Niederlage, gelang es am Ende den 5.Platz zu ergattern.

https://dbv.turnier.de/sport/tournament/player?id=3A3339D8-5275-41A6-A659-4F5D5EA03798&player=119

Mit dem erfolgreichen Abschneiden auf den letzten Ranglisten, verabschieden sich alle in die verdienten Sommerferien.

1.Offene Recklinghäuser Stadtmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende durften wir vom 1.Badminton Club Recklinghausen 1980 e. V.  nach mehr als zwei Jahren endlich wieder ein Turnier ausrichten.

Mit mehr als 200 Meldungen kam das Turnier richtig gut bei einem großen Teil der aktiven Badmintonspielern aus dem gesamten Ruhrgebiet an. Es meldeten sogar auch Spieler aus Niedersachsen.

Als Ausrichter mitten, in der Pandemie, war es für uns eine große Herausforderung allen Teilnehmern gerecht zu werden. Besonders in der letzten Woche vor dem Turnierbeginn hagelte es viele Absagen und Ummeldungen wegen Coronafällen.

Am Samstagvormittag wurde zunächst der bzw. die Stadtmeister/in im Einzel in drei verschiedenen Leistungsklassen gesucht und schließlich gefunden. Unsere Amber Derksen konnte sich im Dameneinzel ganz oben auf dem Siegertreppchen wieder finden. Im Herreinzel B – Feld (Bezirksklasse/Bezirksliga)  landete Tim Hollenborg auf dem dritten Platz. Eine super Leistung. Zum späten Nachmittag, mit leider etwas Verspätung, startete dann das gemischte Doppel.
Aus Recklinghäuser Sicht war man recht zufrieden. Einzig Lan Khue Nguyen/Jörg Zinn (C-Feld) unterlagen Ihren starken Mitspielern in der Gruppenphase.

Im B-Feld ging Leon Mainusch (Team Turnierleitung) mit seiner Partnerin Nicole Preisendanz (TuS Xanten) an den Start. Nach einem unerwartet langem Turniertag stand der BCR’ler um 23 Uhr im Spiel um Platz drei immer noch auf dem Feld und konnte als Gewinner vom Platz gehen.
Eine wahnsinns Leistung nachdem man bereits 15 Stunden in der Halle aktiv am Ablauf des Turniers beteiltigt war.

Über eine doppelte Treppchenbelegung freute man sich im Mixed A-Feld. Sowohl Sharon Reimann/Matthias Fuhrmann (3.Platz) als auch Silvia Schulz/Fabian Göddeke (2.Platz) schlugen im Trikot des BCRs auf.

Am Sonntag spielte man die Stadtmeister im Damen-&Herrendoppel aus. Da im Damendoppel A & B-Feld kaum Meldungen waren, konnten wir das Turnier komplett auf acht Feldern in der Heinrich-Auge-Sporthalle (Haupthalle) austragen.

Im Damendoppel C-Feld konnten Romina Reinhardt/ Lan Khue Nguyen sich auf dem 3.Platz wieder finden. Ebenfalls den dritten Platz erspielten sich Luke Lüchtemeier und Matthias Fuhrmann im Herrendoppel A-Feld.

„Insgesamt bin ich sehr zufrieden, dass wir zum ersten Mal in dieser Form ein Turnier ausrichten konnten. Ein Turnier in allen Disziplinen, in drei Spielklassen auf 14 Feldern zu organisieren, bedarf einer großen Verantwortung und Organisation. Sicherlich ist die Turnierplanung bzw. Durchführung an manchen Stellen ausbaufähig, aber im großen und ganzen hat es Spass gemacht alle Teilnehmer mal wieder zu sehen. Ein großes Dankeschön möchte ich dem gesamten Turnierteam ausprechen für die unermüdliche Unterstützung an allen Turniertagen. Ebenso möchte ich mich bei allen Sponsoren, Teilnehmern und Zuschauern bedanken, denn ohne diese hätte das Turnier in dem Umfang nicht stattfinden können“, so Turnierorganisatorin Silvia Schulz.