Archiv der Kategorie: Events

4. Recklinghäuser Junior Cup 2024

Am 27. und 28.April richtete der 1.Badminton Club Recklinghausen den 4. Recklinghäuser Junior Cup aus. Gerade zurück vom Turnier in Elmshorn, ging es in die letzten Vorbereitungen für das eigene Jugendturnier. Mit 78 Teilnehmern konnte man die Meldezahlen im Vergleich zu den vorangegangenen Ausrichtungen wieder ein wenig steigern. Der Recklinghäuser Junior Cup hat seinen Platz in der Turnierlandschaft gefunden. In Insgesamt zehn Disziplinen von U13 bis U19 wurden im Doppel und Einzel die Platzierten ausgespielt. Dabei spielt für viele Teilnehmer nicht der unmittelbare Erfolg eine Rolle, sondern dass man erste Turniererfahrungen sammeln kann. Umso erfreulicher das wir als Ausrichter mit 18 Teilnehmern vertreten waren. Alleine sieben Teilnehmer spielten dabei ihr erstes Turnier. Die sehr intensive Jugendarbeit beim 1.Badminton Club Recklinghausen zahlt sich aus. Am Ende des Turnier Wochenendes waren ca. 150 Spiele gespielt und auch der BCR konnte einiges an Titeln einfahren.

Im Überblick:

1.Platz             JE U15             Niklas Märtens

1.Platz             ME U17           Patricia Kappler

1.Platz             JE U17             Lukas Märtens

1.Platz             MD U19          Patricia Kappler/Greta Siebert

1.Platz             JD U19            Jan-Niklas Pilz/Lukas Märtens

2.Platz             JE U13             Lenadro Starosta

2.Platz             JE U15             Lennard Ketterer

2.Platz             ME U17           Greta Siebert

2.Platz             JE U17             Andre Steinke

2.Platz             JD U19            Andre Steinke/Niklas Märtens

Link zur Ergebnisseite

Ein Dank gilt an dieser Stelle auch den vielen fleißigen Eltern, die bei der Durchführung unterstützt haben. Wir freuen uns bereits auf das nächste Turnier im kommenden Jahr. Auf einige bekannte Gesichter und natürlich auch gerne viele neue Teilnehmer aus den Vereinen.

Natürlich begrüßen wir auch immer wieder neue Teilnehmer bei uns im Training. Ob nun als Neueinsteiger oder auf der Suche nach einer neuen sportlichen Erfahrung. Schreibt uns gerne an. Unsere Kontaktdaten findet ihr auf unserer Homepage ( http://www.bc-recklinghausen.de/ ).

Flora Cup 2024 in Elmshorn

Vom 19. bis zum 21. April fand in Elmshorn der Flora Cup statt. Beim größten Badminton-Turnier in Deutschland war auch zum zweiten Mal der 1.Badminton Club Recklinghausen vertreten. In diesem Jahr nahmen nur vier Vereine aus NRW teil. Von den mehr als 500 Teilnehmern stellte der BCR mit sieben Teilnehmern das größte Kontingent der NRW-Vereine.

Am Samstag standen die Einzelwettbewerbe in den unterschiedlichen Sporthallen auf dem Programm. Dabei sicherte sich die jüngste Teilnehmerin des BCR Anna Märtens im Mädcheneinzel U13 den 2.Platz. Im Mädcheneinzel U17 kamen Greta Siebert und Patricia Kappler unter die Top 10. Gleiches gelang Andre Steinke (U17) und Lukas Märtens (U19). Neuzugang Jan-Niklas Pilz (U19) und Niklas Märtens (U15) komplettierten das Teilnehmerfeld.

Der Sonntag sollte dann noch einige hervorragende Platzierungen bereithalten. Insgesamt startete man mit fünf Doppeln in den Wettbewerb. Platz 3 im Mädchendoppel U17 sicherten sich Greta und Patricia. Lukas startete mit seinem zugelosten Partner Kalle Kupzig (Rostock) im U19er Feld. Beide hätten auch im Doppel U17 noch starten dürfen. Von Spiel zu Spiel harmonierte das Zusammenspiel besser und so konnte man sich nach starker Leistung den 3.Platz sichern. Auf dem 4.Platz im Mädchendoppel U15 landete Anna mit Vereinskollegin Romy Reff. Ebenfalls ein bemerkenswertes Ergebnis, da die beiden Talente erst 10 Jahre alt sind und somit eigentlich im U13 Feld hätten starten können. Der 7.Platz im U17 Jungendoppel ging an Andre und Niklas. Jan-Niklas bekam ebenfalls einen Partner zugelost, fanden aber nicht gemeinsam ins Spiel.

 Neben den guten sportlichen Ergebnissen stand aber auch der Teambuilding Gedanke im Vordergrund. Auch die mitgereisten Familienmitglieder hatten ihren Spaß. Auch für das nächste Jahr ist es geplant, die gemeinsame Reise anzutreten. Vielleicht wird der BCR-Reisetross dann ja auch noch etwas größer.

Ergebnisse vom Samstag (20.04.2024)

Ergebnisse vom Sonntag (21.04.2024)

Jugendspieler des BCR starten in die neue Ranglistensaison

2.Platz MD U17 (Greta/Patricia)

Am letzten Wochenende starteten auch die ersten BCR-Akteure in die neue Ranglisten Saison. Zum einen trafen sich in Refrath die besten Spieler/-innen Deutschlands der Altersklasse U11-13 zur 1.A-Rangliste. Zum anderen fand in Mülheim die 1.C-Rangliste in Nord 1 statt. Für einige Akteure (Anna, Andre und Romy) stand dabei der Wechsel in die neue Altersklasse an. Anna konnte sich bei ihrem Start im Mädcheneinzel U13 in der Gruppenphase durchsetzen und erreichte so das Achtelfinale. Gegen die spätere Siegerin (Ruby Xu/Niedersachsen) des Turniers unterlag Anna (08-11, 08-11, 07-11) nach sehr gutem Spiel. Am Ende reichte es zu Platz 9 von 32 Teilnehmerinnen. Am erfolgreichsten an diesem Wochenende waren Greta/Patricia (MD U17) mit Platz 2 und Romy (ME U13) mit Platz 3 bei der C-Rangliste in Mülheim.

Ergebnisse vom vergangenen Wochenende.

 1. A-RLT U13 (Refrath)Ergebnis Übersicht

  • 09/32 – MEU13 – Anna
  • 13/16 – MDU13 – Anna
  • 21/24 – GDU13 – Anna

 1. C-RLT U11-19 (Mülheim)Ergebnis Übersicht

  • 02/08 – MDU17 – Greta/Patricia
  • 03/10 – MEU13 – Romy
  • 09/19 – MEU17 – Patricia
  • 09/20 – JEU17 – Lukas
  • 11/19 – MEU17 – Greta
  • 11/18 – JEU15 – Lennard
  • 19/19 – JEU13 – Leandro
  • 19/20 – JEU17 – Andre
MEU13 – 3.Platz

3.Platz für Anna im Mixed beim Carlton International Youth Tournament in Hoensbroek (NED)

Am vergangenen Wochenende fand passend zum Jahresabschluss das Carlton International Youth Tournament U11 – U17 in Hoensbroek (NED) statt. Das Turnier war mit über 500 Meldungen aus den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Deutschland, Dänemark, England und weiteren Nationen sehr gut besetzt. Auch der 1.Badminton Club Recklinghausen war mit Anna Märtens vertreten. Am Freitagmorgen ging es zunächst mit dem Einzel los. In der Gruppenphase erspielte Anna sich zunächst einen Dreisatz Erfolg gegen eine Spielerin aus Frankreich. Da das zweite Gruppenspiel gegen eine Spielerin aus den Niederlanden leider verloren ging, reichte es am Ende aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses nicht zum Weiterkommen. Am Abend spielte Anna dann noch an der Seite von Jona Stratmann im Mixed U11. Die Disziplin wurde im einfachen KO-System gespielt, wo die beiden an Platz 4 gesetzt waren. Die beiden hatten zunächst ein Freilos in der 1.Runde. Im Achtelfinale ein glatter 21-9 und 21-10 Erfolg gegen eine Paarung aus den Niederlanden. Im Viertelfinale war man dann mit 21-15 und 21-14 gegen eine Paarung aus Frankreich erfolgreich. Mit dem etwas überraschenden Erreichen des Halbfinals, durfte man am nächsten Tag auch noch einmal starten. Etwas Nervös angesichts der Kulisse in der Halle sollte dieses Mal nicht alles klappen. Am Ende mussten Anna und Jona ihren Gegner aus Deutschland und den Niederlanden beim 14-21 und 15-21 gratulieren. Eine toller dritter Platz und eine schöne Erfahrung beim ersten internationalen Turnier.

Ergebnisse in der Übersicht:

17/36 MEU11 – Anna Märtens

03/26 GDU11 – Anna Märtens / Jona Stratmann (DJK BV Essen-Werden)

Link Turnierergebnisse

German Masters Finale – Turnierabschluss für Anna & Romy in der Altersstufe U11

Am vergangenen Wochenende fand in Gütersloh (NRW) die deutschen Meisterschaften in der Altersstufe U11 statt. Mit Anna & Romy nahmen auch zwei junge Athletinnen unseres Vereins daran teil. Qualifiziert waren die ersten 36 Spieler*innen im Einzel und die besten 18 Doppel der deutschen U11 Rangliste.

Anna mit Setzplatz 6 im Einzel

Am Samstag startete das Turnier mit dem Einzelwettbewerb. Leider konnte aus terminlichen Gründen Romy nicht an den Start gehen. Anna hingegen konnte aufgrund der Rangliste mit Setzplatz 6 ins Turnier starten. In der Gruppenphase setzte Anna sich jeweils in zwei Sätzen gegen ihre Gegnerinnen aus Hamburg (Platz 21) und Sachsen (Platz 23) durch. Leider offenbarte der Turnierbaum schon vorab, dass es in der Runde der letzten 16 zur Wiederholung des Finals bei den Westdeutschen Meisterschaften vor zwei Wochen kommen würde. So traf Anna wieder auf ihre Kontrahentin (Maev) vom Bundesligisten TV Refrath. Anders als vor zwei Wochen fand Anna dieses Mal wesentlich besser ins Spiel. Mit druckvollem Angriffsspiel konnte sie ihre Gegnerin im 1.Satz überrollen. Leider verlor Anna ab Mitte des 2.Satzes den Faden und musste sich am Ende mit 21-12, 17-21 und 17-21 aus dem Turnier verabschieden. Auch wenn man gerne beim Jahresabschluss und dem letzten Turnier in der Altersstufe U11 weitergekommen wäre, kann man nur positiv auf das zurückliegende Turnierjahr blicken.

Am Sonntag startete der Doppelwettbewerb. Hierbei nahm Romy mit Lilli Salzmann (GW Mülheim) und Anna mit Maira Wochnik (DJK Adler Brakel) am Wettbewerb teil. Romy spielte u.a. in ihrer Gruppe gegen die an Position 2 gesetzte Paarung aus Süd Deutschland. Leider gingen beiden Partien verloren, sodass es in der Endabrechnung zu Platz 11 reichte. Anna traf in ihrer Gruppe auf die an Platz 1 gesetzte Paarung Dahiya / Flemming (Bayern). Gegen die Nr. 1 und 2 der deutschen U11 Rangliste im Einzel und Doppel war an diesem Tag leider nichts zu holen. Da Anna und Maira an diesem Tag das 1.Mal zusammenspielten, fehlte es dann doch noch an der nötigen Abstimmung. Die beiden Gegnerinnen, konnten sich in der Folge ohne Satzverlust den deutschen Meistertitel U11 sichern. Unschlagbar sind die beiden allerdings nicht, wie Anna in anderer Konstellation im September beweisen konnte. Das 2.Gruppenspiel gegen zwei Mädchen aus Bremen und Hamburg konnte in zwei Sätzen gewonnen werden. Leider reichte es im Vergleich mit den anderen besten zweiten Plätzen nicht zum Weiterkommen.

Ergebnisse German Masters Finale U11 in der Übersicht:

09/36 MEU11 – Anna Märtens

09/16 MDU11 – Anna Märtens / Maira Wochnik (DJK Adler Brakel)

11/16 MDU11 – Romy Reff / Lilli Salzmann (GW Mülheim)

Der BC Recklinghausen ist sehr stolz auf unsere beiden jüngsten Athletinnen, was sie in diesem Jahr auf den Turnieren erreichen konnten. Neben den sportlichen Erlebnissen, konnten vor allem auch viele neue Bekanntschaften mit anderen Sportlern*innen aus ganz Deutschland gemacht werden. Ab Januar starten beide dann in ihr offiziell erstes Jahr U13. Wir sind gespannt wie sie sich dort schlagen werden.

Einladung zur Zentralen Sichtung für das U13 Talentteam NRW

Bevor es soweit ist, steht für beide Mädels noch ein Highlight in der nächsten Woche an. Aufgrund ihrer Leistungen und Platzierungen in diesem Jahr sind beide zur zentralen Sichtung für das U13 Talentteam NRW in Mülheim eingeladen worden. Anna und Romy nehmen bereits seit April 2022 auch am Training am Talentstützpunkt U11 in Mülheim teil und können sich sicherlich berechtigte Hoffnung machen, dass dieser Weg auch weiter gehen könnte.

Anna Märtens wird Vize Westdeutsche Meisterin im Mädcheneinzel U11

Am vergangenen Wochenende fanden in Mülheim an der Ruhr die Westdeutschen Meisterschaften U11 – U19 statt. Über 300 Spieler*innen aus ganz Nordrhein-Westfalen ermittelten in den 22 Konkurrenzen ihre Sieger. Auch Teilnehmer des 1.Badminton Club Recklinghausen waren in vier Konkurrenzen mit dabei. Im Mädchendoppel U17 hatten sich Greta Siebert und Patricia Kappler qualifiziert. Romy Reff im Mädcheneinzel U11 und Anna Märtens im Mädcheneinzel U11, dem Damendoppel U13 und dem Mixed U13.

Am Samstag startete das Turnier mit dem Mixed und dem Einzel. Im Mixed U13 trat Anna mit Partner Jona Stratmann (DJK BV Essen-Werden) an. Dort wartete dann die an vier gesetzte Paarung Kampmeier/Brach. Gegen die späteren Finalisten mühten die beiden sich nach Kräften, mussten aber den Gegnern gratulieren.

Dann startete der Einzelwettbewerb für Anna und Romy. Aufgrund ihrer Setzpositionen hatten beide in der 1.Runde ein Freilos.

Romy setzte sich im 1/8 Finale gegen ihre Gegnerin aus Wesel mit 21-8 und 21-6 durch, während Anna ihre Gegnerin vom TV Refrath mit 21-1 und 21-1 bezwang. Im ¼-Finale tat Anna sich gegen Finja Brokordt (TuRa Elsen) überraschend schwer. Mit 21-14, 14-21 und 21-15 konnte das Halbfinalticket gebucht werden. Romy traf auf die an drei gesetzte Marina Maev vom TV Refrath. Sie lieferte ein sehr gutes Spiel, musste sich aber am Ende knapp mit 18-21 und 19-21 geschlagen geben. Im Halbfinale traf Anna dann auf Hannah Stegemann (Union Lüdinghausen). Beim 21-13 und 21-12 ließ sie ihrer Gegnerin allerdings keine Chance. Damit war das Finale am Sonntag erreicht. Dort sollte sie auf Marina Maev vom TV Refrath treffen.

Am Sonntag ging es mit den Doppelspielen weiter. Im Damendoppel U13 waren Anna und ihre Partnerin Lara Wunderlich (SV Bergfried Leverkusen) an Platz 5 gesetzt. Im 1/8-Finale setzten die beiden sich klar und deutlich mit 21-7 und 21-1 gegen ihre Gegnerinnen vom BC Herringen durch. Im ¼-Finale traf man dann allerdings auf die beiden U13 Kaderathletinnen Adamek/Thull. Beim 10-21 und 10-21 zeigte die beiden, dass man Phasenweise gut gegen die zwei Jahre älteren Mädels mithalten konnte.  Im Mädchendoppel U17 traten Greta und Patricia gegen die an Platz 7 gesetzte Paarung Billig / Tews an. Beide waren bei ihrer ersten Teilnahme sichtlich nervös. Am Ende mussten die beiden ihren Gegnerinnen gratulieren.

Anna wird erst im Finale gestoppt.

Nach Abschluss aller Vorrundenspiele ging es nach dem Mittag mit den Finalspielen los. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte auch mit Beteiligung des BC Recklinghausen. Die Nervosität vor diesem Finale war deutlich zu spüren. Leider etwas zu verkrampft und mit vielen leichten Fehlern ging der 1.Satz mit 13-21 an die Gegnerin. Beide Mädchen standen sich in diesem Jahr bereits 5-mal gegenüber, von denen Anna vier für sich entscheiden konnte. Im zweiten Satz ein ähnliches Bild. Zur Pause stand es 7-11. Dann folgte die beste Phase in der Anna zu ihrem gewohnt druckvollem Angriffsspiel fand. Bei 13-12 die Chance die Führung weiter auszubauen, leider fehlte in der ein oder anderen Situation das Quäntchen Glück. Am Ende musste Anna ihrer Gegnerin gratulieren. Auch wenn die Enttäuschung direkt nach dem Spiel groß war, darf man auf den Vizemeistertitel bei der Westdeutschen Meisterschaft sehr stolz sein.

Glückwunsch an dieser Stelle an Anna, Romy, Greta und Patricia die, die Farben des Vereins sehr gut präsentiert haben.

Ergebnisse in der Übersicht:

02/19 MEU11 – Anna Märtens

05/19 MEU11 – Romy Reff

05/13 MDU13 – Anna Märtens / Lara Wunderlich (Bergf. Leverkusen)

09/16 GDU13 – Anna Märtens / Jona Stratmann (Essen)

09/15 MDU17- Greta Siebert / Patricia Kappler

Ergebnisse Verbandsvorentscheidungen Nord 1

es fehlen: Andre, Greta, Leandro, Lennard und Melih

Es liegt ein langes, aber auch erfolgreiches Turnierwochenende in Wesel hinter unseren Nachwuchsspielern. Insgesamt vier Podestplätze konnte der 1.Badminton Club Recklinghausen bei den Verbandsvorentscheidungen (VVE) in Wesel erspielen. Das letzte Qualifikationsturnier vor den Westdeutschen Meisterschaften im Oktober bescherte dem BCR Nachwuchs zwei weitere feste Starts und einigen Aktiven die Chance nachzurücken. Hier eine Übersicht der Platzierten:

  • 02.Platz MEU11 – Romy
  • 02.Platz GDU13 – Anna
  • 03.Platz GDU13 – Romy
  • 03.Platz MDU17- Greta/Patricia
  • 04.Platz JDU15 – Lennard/Niklas
  • 04.Platz GDU17 – Patricia/Lukas
  • 05.Platz JEU17 – Lukas
  • 05.Platz JDU17 – Lukas
  • 06.Platz JDU13 – Melih/Leandro
  • 09.Platz JEU15 – Andre
  • 10.Platz MEU17- Patricia
  • 15.Platz JEU15 – Niklas

Die ersten 4 Plätze im Einzel, sowie die ersten 2 Plätze im Doppel/Mixed haben sich direkt für die Westdeutschen Meisterschaften am 28./29.10 in Mülheim qualifiziert. Hier eine Übersicht der Qualifizierten:

  • MEU11_Anna Märtens
  • MEU11_Romy Reff
  • GDU13_Anna Märtens/Jona Stratmann (Essen)
  • MDU13_Anna Märtens/Lara Wunderlich (Leverkusen)

Die besten Chancen noch nachzurücken haben, Romy/Julian (GDU13), Lennard/Niklas (JDU15), Greta/Patricia (MDU17), Patricia/Lukas (GDU17) und Lukas (JEU17).

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer zu den vielen guten Ergebnissen am Wochenende.

Recklinghausen geht als Oberliga Spitzenreiter in die Herbstpause

nicht auf dem Bild (Julie Marzoch, Louie Lyons und Thye Matulessya)

Oberliga

Am vergangenen Wochenende reiste unsere Oberliga Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Gladbeck. In der letzten Saison musste man sich zweimal den Gladbeckern geschlagen geben. Vor dem jetzigen aufeinandertreffen reisten die Recklinghäuser doch als klarer Favorit zum Spiel an. Während die Gladbecker mit der ehemaligen BCR-Spielerin Amber Derksen nicht besonders gut in die Saison starteten, befindet sich der BCR mit Wesel zusammen an der Tabellenspitze.

Im 1.Herrendoppel (de Vries/Pavlovic) gab es das zu erwarten schwere Spiel. Erst im 3.Satz konnten sich die beiden BCR´ler mit 21-13 gegen Demond/Hohenberg durchsetzen. Das Damendoppel (van Daal/Marushchak) fand im 1.Satz nicht ins Spiel und gab diesen folgerichtig mit 11-21 ab. Eine deutliche Leistungssteigerung brachte dann aber mit 21-6 und 21-15 den 2.Punkt. Im 2.Herrendoppel (Lyons/Sibbald) hatte mit ihren Gegnern keine Schwierigkeiten und siegte klar in zwei Sätzen. Klare Zwei Satz Erfolge von Sibbald, de Vries und Lyons brachten den BCR mit 6-0 in Front. Mit Spannung erwartet war das Einzel von Mireille van Daal gegen Amber Derksen. Am Ende mit 21-15 und 21-5 deutlich klarer als vorher erwartet für den BCR. Das abschließende Mixed (Marushchak/Pavlovic) konnte mit einem Dreisatz Erfolg den 8-0 Auswärtssieg klar machen. Mit 9-1 Punkten und Platz 1 geht es in die vierwöchige Herbstpause.

Gladbecker FC 2 – BC Recklinghausen 1 0-8

Bezirksklasse

Bereits am Freitag gastierte die 2.Mannschaft des BCR in Datteln. Während Matulessya und Schmülling im Doppel und den Einzeln erfolgreich waren, mussten die anderen ihren Gegnern aus Datteln gratulieren. Mit 6-6 Punkten belegt man aktuell den 3.Platz.

TV Datteln 5 – BC Recklinghausen 2                         5-3

9.DBV-A-Rangliste U11/13 in Bonn

.

03.Platz MEU11 – Anna
09.Platz MEU11 – Romy
05.Platz MDU11 – Romy
05.Platz MDU13 – Anna

In einem 24er Starterfeld der höchsten deutschen Rangliste U11 im Einzel konnten Anna und Romy wieder sehr gute Ergebnisse gegen die nationale Konkurrenz erzielen. Romy qualifizierte sich als zweite ihrer Vorrundengruppe für das Achtelfinale. Musste dort allerdings gegen die an Platz 1 gesetzte Marie Ullmann antreten. Anna ging als Siegerin ihrer Gruppe ins Achtelfinale und siegte dort mit 3-0 Sätzen gegen Jin Liu aus Baden Würtemberg. Ebenfalls mit 3-0 Sätzen ging das Spiel gegen Gilda Görisch aus Spandau aus, was den Einzug ins Halbfinale bedeutete. Dort musste Anna sich wie bereits Romy auch gegen Marie Ullmann geschlagen geben. Der Finalsieg ging dann etwas überraschend an die zweitplatzierte in Annas Gruppe (Marina Maev) aus Refrath. So durfte Anna sich darüber freuen, als einzige die Turniersiegerin an diesem Tag geschlagen zu haben.

Im Mädchendoppel konnten die beiden jeweils den 5.Platz mit ihren Doppelpartnerinnen in der Altersstufe U11, bzw. U13 erzielen.