Schlagwort-Archive: Saison

Punktgewinn für Team 4 – 3. Mannschaft verliert

Auch in der Bezirksklasse wurde am Wochenende wieder aufgeschlagen. Das noch junge Team hatte am Samstagabend die 5.Mannschaft vom Gladbecker FC zu Gast.

 Für die Recklinghäuser gingen das eingespielte Doppel der letzten Saison Dennis Schmülling und Miroslav Fecko aufs Feld. Nach einem schnellen ersten Satz für die Gäste, fand das Duo dann im zweiten Satz besser ins Spiel, sodass sie in den entscheidenden 3. Satz mussten. Allerdings unterlagen die beiden ihren starken Gegnern und somit ging der erste Punkt an die Gladbecker.  Auch die Damen Luisa Wever und Amelie Zander hatten es nicht einfach und unterlagen Ihren Gegnerinnen in zwei Sätzen. Besser machten es die Herren Leon Mainusch und Felix Bieber. Sie konnten gut mithalten und gewannen das 2. Herrendoppel mit  21-19,21-19.

Als nächstes gingen Dennis und Felix in die Herreneinzel.  Dennis machte ein großartiges Spiel gegen den ehemaligen Landesligisten und holte den nächsten Punkt für Recklinghausen. Auch Felix konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Leider hatten ihn aber dann im 2. Satz die Kräfte verlassen, so dass er auch in den 3.Satz musste. Nach einer gefühlten Stunde Spielzeit setzte sich der 21-Jährige durch und sorgte für den 3. Punkt. Leider blieb es auch bei den Zählern für den 1.BCR.

Spielbericht BCR 3 – Gladbecker FC 5 : Endstand: 3-5.

Ebenfalls am Samstag durfte unsere 4.Mannschaft zu Hause gegen den TuS Ickern 3 ran. Auf Recklinghäuser Seite starteten Kapitänin Cordula Nebel und Anila Arif im Damendoppel. Leider verloren die beiden den ersten Satz 15-21. Im zweiten Satz sollte es dann besser laufen, doch leider kamen die beiden nicht ins Spiel. Besser machten es die Herren. Im ersten Herrendoppel schlug Jörg Staas neben unserem 1. Vorsitzenden Oliver Märtens auf. In diesem ersten Spiel ließen die beiden ihren Gegnern kaum eine Chance und dominierten das Spiel 21-11,21-8. Auch Lasse Nebel und Thorsten Händel konnten überzeugen und entschieden das Spiel für sich. Nachdem dann Oliver, Jörg und Thorsten auch fast alle Sätze einstellig für sich entscheiden konnten war bereits der erste Sieg der Saison perfekt für die Kreisklasse. Bedauerlicherweise verletzte sich Lasse, so dass er im Mixed leider nicht antreten konnte. Auch der Punkt im Dameneinzel ging an die Gegnerin von Anila. Endstand: 5-3.

Spielbericht BCR 4 – TuS Ickern 3

Nach einer kurzen Nacht ging es dann am Sonntagmorgen zum 4. Spieltag in dieser Saison. Personell in der Kreisklasse war fast die gleiche Mannschaft wie am Vortag für das Team um Cordula vertreten. Einzig Christof Wittkop, der für Lasse eingesprungen war und Kira Kluge, die für Anila spielte, waren dabei. Dieses Mal zu Gast war die Erstvertretung vom Castroper TV. Wie am Vortag spielten Olli und Jörg zusammen das Doppel, welches die beiden auch am Sonntag für sich entschieden. Leider konnten die Mannschaftskollegen nicht an dem Sieg anknüpfen, so dass es nach den Doppeln 2-1 für die Castroper stand. Christof alias Kiko siegte im 1.HE und holte somit einen weiteren Zähler für den 1.BCR. Auch Thorsten konnte glänzen und siegte im 3.HE. Leider gingen die beiden anderen Einzel von Jörg und Kira an die Gegner, sodass alles wieder offen war. Wenigstens ein Unentschieden wünschte man sich aus Recklinghäuser Sicht. Gesagt getan.  Im Mixed gewannen Oliver und Cordula locker mit 21-10, 21-6 und konnten so wenigstens einen Punkt fürs Team holen.

Spielbericht BCR 4 – Castroper TV 1

Bis zum nächsten Spieltag haben die BCRler noch knapp 7 Wochen Zeit. Bis dahin bleibt man hoffentlich auf dem 4. Tabellenplatz.

BC Recklinghausen 1 – sieg gegen Lüdinghausen und die Bottroper BG!

Am Wochenende stand der zweite Doppelspieltag für das Verbandsliga Team des BC Recklinghausen auf dem Programm. Im Vergleich zur Vorwoche hätten die Voraussetzungen nicht unterschiedlicher sein können. Mit Münster und Mülheim konnte man in der letzten Woche die Teams schlagen, welche sich nun auf den letzten beiden Plätzen der Tabelle wiederfinden. Nun ging es in der heimischen Sauerbruch Sporthalle gegen Union Lüdinghausen (2.Platz) und den ambitionierten Oberliga Absteiger, die Bottroper BG (3.Platz).

Gegen Union Lüdinghausen erwischte man in den Doppeln einen Start nach Maß. De Vries / Tran (1.HD) konnten mit einem 21-18 und 21-15 die Führung besorgen. Parallel spielten Derksen / Felska im Damendoppel. Die beiden spielten sich im Laufe der Partie in einen waren Rausch und ließen ihren Gegnerinnen mit 21-16 und 21-4 keine Chance. Frontczak / Szukala fanden zunächst nur schwer in die Partie und so ging der 1.Satz mit 17-21 an die Lüdinghausener. Der 2.Satz blieb bis zum Ende spannend, aber mit dem besseren Ende für die beiden BCR´ler. Im 3.Satz zeigten die beiden dann wieder ihr gewohnt starkes Angriffsspiel und siegten verdient mit 21-13.

Mit der 3-0 Führung ging es in die Einzel. Dort musste sich de Vries, der bereits angeschlagen in die Partie ging, im Laufe des Matches seinem immer stärker werdenden Gegner mit 21-18, 17-21, 11-21 geschlagen geben. Auf dem Nachbarfeld wurde das Dameneinzel von Amber Derksen und Paula Jünemann gespielt. Die beiden Damen zeigten ein tolles Spiel. Nach einem noch klaren 1.Satz (21-11) zu Gunsten der Lüdinghausener Spielerin, war es im 2.Satz bis zum Ende offen. Zwei leichte Fehler von Amber am Ende, brachten der Gegnerin mit 21-19 den Match Gewinn. Nachdem Andy Tran (3.HE) sich ebenfalls haarscharf mit 19-21, 20-22 geschlagen geben musste, war die Partie beim Stand von 3-3 wieder völlig offen. Vor den abschließenden Spielen im Mixed und dem 2.Herreneinzel deutete alles auf ein Unentschieden hin. Das Mixed Aleks Felska und Bartosz Szukala brachten mit einer ganz starken Leistung (21-14, 21-14) den BCR wieder in Führung. Parallel gab Bartosz Frontczak den 1.Satz mit 14-21 ab. Mit zunehmender Spielzeit konnte sich Bartosz aber immer weiter steigern und dem starken Angriffsspiel seines Gegners trotzen. Angetrieben von den Leuten in der Halle, entwickelte sich ein wahrer Krimi. Der 4.Satzball brachte den Satz Ausgleich. Der dritte Satz war nicht weniger Spannend. Lange konnte Bartosz eine 4 Punkte Führung verteidigen. Sein Gegner aus Lüdinghausen (Jens Igel) kam aber nochmal auf 19-20 heran, bevor ein Aufschlagfehler das Spiel entschied. Mit einem Einzel Sieg den jetzt nicht jeder gegen diesen starken Gegner erwartet hatte, avancierte Frontczak zum Man oft the Match!

Der 5-3 Erfolg und die Verteidigung der Tabellenspitze waren perfekt.

Spielbericht gegen Lüdinghausen

Am Sonntag stand dann die Partie gegen die Bottroper BG auf dem Programm. Im 1.Herrendoppel mussten sich de Vries / Tran gegen Kuchenbecker / Frijns denkbar knapp mit 20-22 und 17-21 geschlagen geben. Auch Frontczak / Szukala gaben den 1.Satz mit 17-21 ab. Steigerten sich aber in Folge und siegten verdient mit 21-16 und 21-18.

Im Damendoppel zeigten Derksen / Felska ebenfalls wieder eine sehr gute Partie. Mit 21-15, 19-21, 21-16 brachten die beiden den BCR mit 2-1 in Führung. Andy Tran zeigte im 3.HE ebenfalls eine sehr konzentrierte Leistung und schlug seinen Kontrahenten Hillbrandt mit 21-14, 22-20. Nachdem de Vries von der verletzungsbedingten Aufgabe profitierte, lag der BCR mit 4-1 vorne. Im Dameneinzel sollte Amber Derksen dann den Teamerfolg perfekt machen. Mit 21-12 und 21-8 ließ Amber ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance. Das Mixed (Felska / Szukala) zeigte auch im 4.Spiel dieser Saison eine sehr starke Leistung und schraubten mit 21-17, 21-19 die Führung auf 6-1 nach oben.

Der Held des Vortages Bartosz Frontczak, begann gegen seinen niederländischen Kontrahenten stark und gewann den 1.Satz mit 21-18. Mit zunehmender Spieldauer musste Bartosz den Kraftraubenden Spielen des Wochenendes Tribut zollen. Der Bottroper Gegner (Frijns) holte sich die beiden Folgesätze mit 21-16 und 21-10.

Dies Tat der Stimmung in der Halle keinen Abbruch. Mit 6-2 nicht nur den 4.Sieg in Folge eingefahren, sondern auch einen heißen Anwärter auf den Aufstieg schlagen können. Mit 8-0 Punkte grüßt der BCR vorerst von der Tabellen Spitze.

Spielbericht gegen die Bottroper BG

Jugend Mannschaften starten ins neue Jahr

BCR J1 – Westfalia Herne J1                     3-4

Das neue Jahr startet für unsere U19 mit einigen Verletzungs Problemen. Im Heimspiel gegen Westfalia Herne konnten lediglich Darleen und Henrik in den Einzeln, sowie Lotta / Finn im Mixed punkten. In den übrigen Spielen gab es zumeist sehr knappe Ergebnisse, aber mit dem besseren Ende für den Gast.

Union Lüdinghausen J2 – BCR J1             4-3

Beim Auswärtsspiel bei der 2.Jugend von Union Lüdinghausen waren es Henrik und Finn in den Einzeln, sowie Emily und Lotta kampflos im Damendoppel, die für die Punkte sorgten.

BCR M1 – Westfalia Herne M1                 6-0

Die U15 Mannschaft des BCR bleibt auch weiterhin ungeschlagen. Gegen den Gast aus Herne konnte man einen klaren 6-0 Erfolg einfahren. Für die Punkte sorgten Sophia / Lennart (1.Doppel), Felicitas / Janne (2.Doppel), sowie Sophia, Felicitas, Janne und Lennart in den Einzeln.

TSV Vikt. Mülheim M3 – BCR M2           1-5

Ebenfalls ungeschlagen in dieser Saison bleibt die U13 Mannschaft. In Mülheim sorgten Julius / Lukas (1.Doppel), Alina / Tyrese (2.Doppel), sowie Lukas, Julius und Andre in den Einzeln. Tyrese musste denkbar knapp mit 19-21 im 3.Satz seinem Gegner gratulieren.

Seniorenteams bleiben punktlos am Wochenende

Auch an diesem Wochenende durften zwei der fünf Seniorenteams für den BCR antreten.

Dabei war unsere dritte zu Gast beim Sickingmühler SV 1. Leider war es dem Team nicht möglich wichtige Punkte gegen den Abstieg zu ergattern. Bei der 2-6 Niederlage punkteten lediglich das Damendoppel, Elena Papencort und Nicole Schewel sowie  Fabian Göddeke im ersten Herreneinzel.

Ebenfalls 2-6 spielte die Landesligavertretung gegen OSC BG Essen-Werden 1. Nach den beiden Herrendoppeln stand es zunächst 1-1. Leider verlor man das Damendoppel dann im dritten Satz und auch fast alle Einzel gingen in den Entscheidungssatz an den Gastgeber.  Nur das Mixed konnte sich am Ende noch mit 18-21,21-16, 21-17 durchsetzen. Somit rutscht man nun auf den 3. Tabellenplatz.

Erfolgreiche Woche für die Senioren Teams

In der vergangenen Woche gab es fast nur Siege für den BCR zu verbuchen.

Mit Ausnahme der 1. Mannschaft, welche beim Aufstiegsfavoriten Sterkrade Nord zu Gast war, konnten die übrigen BCR Teams Heimsiege einfahren.

Das Gastspiel in Oberhausen wurde für unsere Verbandsliga Mannschaft zum erwartet schweren Spiel. Die Motivation war auf beiden Seiten sehr hoch und so entwickelten sich packende Spiele zwischen den beiden Teams. Dabei hatte die Heimmannschaft gerade in den entscheidenden Phasen der Partien, speziell im Doppel, dass nötige Glück auf ihrer Seite. Freuen durfte man sich über die Erfolge von Aleks und Marlena im Doppel und Aleks im Dameneinzel gegen Alina Sonnenschein. Somit stand es am Ende leider 2-6. Dieses starke Oberhausener Team dürfte in dieser Besetzung sicherlich zu den Favoriten um den Aufstieg gehören.

Im Heimspiel der 3.Mannschaft gegen den VfL Gladbeck 1921 1 gewann man 6-2. Die Punkte holten Marc Amshove/ Jörg Zinn im 2. HD, Debbie Hossmann/ Nicole Schewel im DD, Dirk Klein, Marc Amshove, Debbie Hossmann in den Einzeln und Nicole Schewel/ Jörg Zinn im Mixed.

Für unser 5.Team in der Kreisklasse kam es zum ersten Derby dieser Saison. Auch hier wurde der Sieg gegen die ETG 4 ordentlich gefeiert. Dabei konnten sich im Sven Koch / Dominik Stenzel sowohl im 1.HD als auch in ihren Einzeln über einen Sieg freuen. Außerdem gewann auch Patrick Hapke sein Herreneinzel und das Mixed an der Seite von Romina Reinhardt.  Endstand 5-3. So belegt man am Ende des Tages einen guten 4. Platz in der Tabelle.

Zum Mittwoch Abend gab es dann noch zwei weitere Heimspiele. Im Spiel unserer Reserve ging einzig das Mixed von Hardick / Borowycz in drei Sätzen an die Gäste vom DSC Kaiserberg 2.  Endstand 7:1.

In der Bezirksklasse kam es zum zweiten Derby in dieser Saison. Wo man zunächst im Vorfeld noch Ansagen vom Gegner las “ Haut sie weg!“ ließ sich das Team um Kapitän Dennis Schmülling nicht beeindrucken und gewann 5-3. Leider verletzte sich Debbie Hossmann im Damendoppel, so dass man leider diesen Punkt sowie Ihr Dameneinzel abgeben musste. Mit diesem wichtigen Sieg klettert man nun auf den 3. Tabellenplatz.

Erfolgreicher 2. Spieltag für den BCR

Im Seniorenbereich gewann unsere Bezirksklassen Vertretung in Herten mit einem knappen 5 – 3. Die Punkte holten dabei Dirk Klein und Debbie Hossmann in den Einzeln, Dennis Schmülling / Carsten Bieker sowie Gergana Poibrenska/Debbie Hossmann in den Doppeln und letztlich Carsten und Gergana im Mixed.

Genauso erfolgreich konnte auch unsere erste Mannschaft in die neue Saison starten. Mit einem 5-3 Auswärtssieg bei Heimaterde Mülheim war es ein guter Start mit dem neu formierten Team.

Mit Aleksandra Felska, Bartosz Szukala und Hruitvik Ambekar traten gleich drei Neuzugänge zum ersten Mal für den BCR an. Alle drei konnten in Ihren Doppeln an der Seite von Silvia Schulz, Korbinian Nagel und Sven Niebisch punkten. Das 2. und 3. Herreneinzel und das Dameneinzel ging an den Gastgeber. Speziell im Dameneinzel entwickelte sich ein hochklassiges Spiel. Mit Auswahlspielerin Selin Hübsch bot Heimaterde hierbei eine der besten Spielerin ihrer Altersklasse auf. Im 1. Herreneinzel setzte sich Hruitvik Ambekar mit 21-16, 21-17 gegen seinen Gegner durch. Im abschließenden Mixed konnten Silvia Schulz / Korbinian Nagel mit einem 2 Satz Erfolg den entscheidenden Punkt zum 5 – 3 Auswärtserfolg holen.

Ebenfalls auswärts am Start war unsere Landesligavertretung. Beim 6 – 2 Sieg bei der Bottroper BG 2 unterlagen lediglich Anke Sendt und Andy Tran in ihren Einzeln. So steht man aktuell auf Platz 3 in der Tabelle.

Jugend Saison endet mit einem Titel Gewinn!

Auch die Saison im Jugendbereich ist beendet. Die U15er hatten ihren Staffelsieg bereits vor dem letzten Spiel sicher. Allerdings wollte man auch am letzten Spieltag weiter ungeschlagen bleiben. Im letzten Heimspiel der Saison gastierte ausgerechnet der Tabellen Zweite aus Ascheberg in der Sauerbruch Sporthalle.  Einem 2-Satz Sieg von Lennart / Cedric (2.Doppel) folgte eine knappe Niederlage von Lotta / Clara (1.Doppel). Die Entscheidung fiel dann in den Einzeln und dies leider zu Gunsten des stark aufspielenden Gastes. Lotta, Janne und Felicitas gaben ihre Spiele ab. Fabian konnte in seinem Einzel nur noch auf 2-4 verkürzen.

Aber die Niederlage war schnell vergessen. Eine Bärenstarke Saison mit 12 Siegen und je ein Unentschieden bzw. Niederlage stand am Ende für Lotta, Sophia, Janne, Cedric, Lennart, Clara, Felicitas und Fabian zu Buche.

Erfolgreich ging die Saison auch für die 1.Jugend Mannschaft des BCR zu Ende. Am letzten Spieltag ging es Daheim gegen den BC Herten. Mit einem 7-1 Erfolg konnte die Mannschaft um Darleen, Emily, Moritz, Luis, Henrik, Finn und Kenny auf Platz 2 der Bezirksklasse abschließen. In der nächsten Saison möchte man dann gerne eine Klasse höher antreten.

Ebenfalls einen positiven Saisonabschluss schafften die jüngsten unseres Vereins. Die U13 um Emma, Paula, Julius, Lukas, Taylor und Linus besiegten im letzten Heimspiel den TB Rauxel mit 4-2. Tabellen Platz 5 ist für die Premieren Saison ein gutes Ergebnis.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Familien und Unterstützer die uns während dieser Saison so fantastisch geholfen haben. Ohne Euch wäre das alles auch nicht möglich.

Letzter Senioren Spieltag der Saison 2018 / 2019

Am letzten Spieltag der Saison schlugen Team 1, Team 3 und Team 4 in heimischer Halle auf.

In der Verbandsliga wurde es noch einmal richtig spannend, denn hätte man gegen die Gäste vom 1.BV Mülheim 4 verloren, hätten den direkten Tabellenkonkurrenten vom TV Emsdetten ein Unentschieden gereicht um auf dem letzten Meter noch am BCR vorbeizuziehen und wäre somit abgestiegen. Am Ende konnte man glücklicherweise ein Unentschieden verbuchen und somit die Klasse halten. Die vier wichtigen Punkte holten Joshua B./ Fabian B. im 2.HD, sowie Jackie T., Mark S. und Anke S. in den Einzeln.

Unsere dritte Mannschaft unterlag leider gegen das Team aus TB Rauxel mit einem 1-7. Den Ehrenpunkt erkämpfte Elena P. gegen Ihre starke Gegnerin im Dameneinzel. Leider war hier der Abstieg schon vorher besiegelt, weswegen man hier nächste Saison in der Bezirksklasse antritt.

Die Bezirksklassenvertretung konnte diese Saison sehr gut mithalten, obwohl man öfters das eine oder andere Spiel kampflos abgeben musste. Mit dem 6-2 gegen den KSV Erkenschwick festigte man den zweiten Tabellenplatz.

Das deutlichste Ergebnis an diesem Wochenende lieferten uns unsere Landesligaspieler. Bei dem 7-1 Sieg beim TuS Sax. Münster unterlag einzig Sven Niebisch in drei Sätzen seinem Gegner. Am Ende kann das Team 2 auf einen fünften Tabellenplatz zurückblicken.

So konnte man bei dem gemeinsamen Abschlussessen noch einmal die Saison Revue passieren lassen. Insgesamt sind wir zufrieden, dass sich diese Saison niemand ernsthaft verletzt hat. Außerdem möchten wir uns bei allen festen Spielern sowie allen Ersatzspielern für den Einsatz in dieser Saison bedanken. Ebenso möchten wir  einen Dank an alle Zuschauer aussprechen, die bei den Heimspielen dabei waren!

Autorin:               Silvia Schulz

Null Punkte für alle Seniorenteams am vorletzten Spieltag!

Am Samstag bestritt die Landesliga-Vertretung um Korbinian Nagel das letzte Heimspiel dieser Saison gegen den Tabellen Dritten BC 89 Bottrop 1.  Glücklicherweise halfen Tristan Monden, Jörg Zinn und Patrick Syska aus und konnten in den Doppeln ihren Gegnern stark Paroli bieten, leider mit dem schlechteren Ende für den BCR. So unterlagen Korbinian / Tristan im 1. HD mit 24-22, 17-21, 17-21 und Jörg / Patrick im 2. HD 22-20, 18-21, 10-21. Auch das Damendoppel hatte es nicht leicht. Hier jedoch gelang es Claudia und Silvia in drei Sätzen den ersten Punkt für das Team zu gewinnen. In den Einzeln waren klar die Gäste überlegen, sodass der Sieg im Mixed das Gesamtergebnis zu 2-6 verschönerte.

Die 4. Mannschaft war am Samstag zu Gast bei den Recklinghäuser Nachbarn ETG Recklinghausen. In diesem Derby hatten die Gastgeber die stärkeren Nerven und konnten fünf von den sechs Dreisatz – Spielen für sich entscheiden. Da man kampflos das 2. HD und das 3. Herreneinzel abgeben musste, konnte einzig Dennis Schmülling im Entscheidungssatz den Ehrenpunkt holen. So bleibt unser Team der Bezirksklasse auf dem 2. Tabellenplatz.

Ebenfalls auswärts ran musste unsere erste Mannschaft. Der Weg führte zu der Erstvertretung des TV Datteln. Nach den deutlich verlorenen Herrendoppeln konnte das Damendoppel mit Julia Hardick und Anke Sendt den ersten Punkt für Recklinghausen holen. Nachdem das Mixed ebenfalls siegte, hoffte man auf mindestens zwei weitere Spiele, damit wenigstens ein Punkt für das Team geholt werden könnte. Anke gewann das Dameneinzel mit 16-21, 21-15 und 18-21, wodurch nur noch ein Herreneinzel hermusste. Doch leider gewannen die Dattelner alle Herreneinzel und somit stand das Endergebnis mit 5-3 fest. Am Letzten Spieltag hofft man nun auf einen Sieg und auch darauf, dass die Teams hinter dem BCR eine Niederlage kassieren, damit die Verbandsligamannschaft den Abstieg in die Landesliga verhindern kann.

Am Sonntagmorgen war die 3. Mannschaft beim ungeschlagenen Tabellenersten PSV Gelsenkirchen 1 zu Gast. Hier konnte man den Gastgebern nur zum 8-0 Sieg gratulieren.

Autorin: Silvia Schulz

U15 Mannschaft des BCR bleibt auch weiterhin ungeschlagen!

Am Wochenende ging es zum Auswärtsspiel nach Waltrop. Beim Drittplatzierten sorgte man bereits in den Doppeln für einen guten Start. Im 1.Doppel siegten Lotta / Janne und auch Clara / Lennart im 2.Doppel. Die Einzel Niederlagen von Felicitas und Fabian machten das Spiel dann zunächst wieder spannend. Die Erfolge von Lotta (1.Einzel) und Janne (2.Einzel) machten den 4-2 Auswärtssieg perfekt.

Die U13 musste sich Heimspiel trotz großen Kampfes dem VFB Gelsenkirchen mit 1-5 geschlagen geben. Den Ehrenpunkt holte Paula im 4.Einzel.

Die 1.Jugend Mannschaft konnte krankheitsbedingt sich nur mit 3 Herren auf die Reise nach Hamminkeln begeben. Siegreich war man am Ende trotzdem. Beim 6-2 Auswärts Erfolg konnten Moritz / Hendrik (1.HD), Darleen (DE), Moritz (1.HE), Henrik (2.HE), Kenny (3.HE) und das Mixed Emily / Kenny ihre Spiele gewinnen. Bei noch einem ausstehenden Spiel ist der 2.Platz der Mannschaft nicht mehr zu nehmen.