Das gab es noch nie – BCR richtet Länderspiel aus

1. BC Recklinghausen präsentiert erstes Badminton-Länderspiel

Mit einem überaus attraktiven Länderspiel präsentiert sich die schnellste Rückschlagsportart der Welt erstmalig in Recklinghausen. In einem hochkarätigen Ländervergleich empfängt am Donnerstag, den 30. November, die deutsche Badminton Nationalmannschaft eine Auswahl des Europameisterschaftsfünften Polen.

Beginn des Spiels Deutschland gegen Polen ist um 18.46 Uhr in der Vestischen Arena Alfons Schütt, Campus Vest 3. Am Tag vorher steht man sich bereits in einem weiteren offiziellen Ländervergleich im Großraum Köln/Bonn gegenüber. Mit diesen beiden Länderspielen beginnt für die Akteure des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) die heiße Phase der Vorbereitung auf die Badminton-Euromeisterschaften der Damen- und Herrenmannschaften vom 13. bis 18. Februar im russisischen Kazan.

Ausrichter in Recklinghausen ist die Ausrichtergemeinschaft 1. BC Recklinghausen und Heinz Bußmann aus dem niedersächsischen Delmenhorst mit seiner Sportmarketing-Agentur AEP (Advantage Event Projekt). Heinz BUßmann hat in Zusammenarbeit mit örtlichen Badminton-Vereinen bereits über 95 Länderspiele erfolgreich ausgerichtet.

Carsten Bieker, der 1. Vorsitzende des 1. BC Recklinghausen und einer der hauptverantwortlichen Organisatoren zur Länderspielpremiere in Recklinghausen: „Schon seit Jahren haben wir darüber nachgedacht einmal diese Sportart  Badminton in Recklinghausen durch etwas hochkarätigerem näher vorzustellen. Endlich ist es uns gelungen Badminton mit einem absoluten Knüller hier zu präsentieren. Eine bessere Werbung für unsere Sportart und unseren Verein kann man sich doch kaum vorstellen.“ Carsten Bieker weiter: „Seit fast sechs Jahrzehnten hat der Badminton-Sport einen festen Platz in unserer Region. Diese schnelle Rückschlagsportart erfreut sich in allen Altersklassen, im Hobby- und im Mannschaftssportbereich, allerhöchster Beliebtheit.“

Badminton hat sich in Deutschland inzwischen zur Schulsportart Nr. 1 entwickelt. Um diese Popularität noch weiter und intensiver auf die Sportjugend und einen sportinteressierten Personenkreis in unserer Region zu übertragen, planen wir mit unserem Verein dieses Länderspiel als Werbeaktion mit dem Badminton-Länderspiel — somit sogar einem Event der Extraklasse.“

Vorverkauf ist gestartet

Karten gibt es an allen bekanntenVorverkaufsstellen. Der Preis für Erwachsene beträgt 13,50 EUR im Vorverkauf zuzüglich Gebühren und an der Abendkasse 17 Euro. Für Schüler und Studenten und Schwerbehinderte kosten die Karten im Vorverkauf 9 Euro und an der Abendkasse 12 Euro.

Quelle: Stadtspiegel vom 04.11.2017 (gedruckte Ausgabe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.