Alle Beiträge von Silvia Schulz

Vereinsmeisterschaften

Nach vielen, vielen Jahren finden in diesem besonderen Jahr endlich wieder die Vereinsmeisterschaften im Seniorenbereich statt. Dabei messen sich die meisten aktiven Spieler in diesem Oktober bis voraussichtlich Anfang November in allen Disziplinen. Da auch einige Badminton Neueinsteiger mit dabei sind, haben wir in den Einzeldisziplinen ein „B“-Feld organisiert. Insgesamt starten 29 Herren und 16 Damen.

Besonders stark besetzt ist dabei das Herreneinzel mit 19 Spielern, die sich zunächst in drei 5er-Gruppen und einer 4er-Gruppe messen. Anschließend geht es für die jeweils zwei Besten dieser Gruppe ins K.O.-System. Im Herreneinzel „B“ starten leider nur drei Herren. Hier spielt jeder gegen jeden.

Bei den Dameneinzeln kann man sich dieses Jahr auch über eine rege Teilnahme freuen. Insgesamt sieben Damen spielen in einer Gruppe um den Titel der besten Einzeldame in diesem Jahr. Auch die Favoritin Amber Derksen spielt natürlich mit. Bei den Damen im „B“ Feld gehen auch fünf Damen an den Start. Auch hier muss sich die Siegerin gegen alle Spielerinnen am Ende für den Titel durchsetzen.

Da wir zurzeit zahlreiche Spielerinnen im Verein haben können wir uns im Damendoppel über eine 6er Gruppe freuen. Auch hier werden Spielerinnen der ersten Mannschaft gegen Spielerinnen der vierten Mannschaft aufeinandertreffen.

Im Herrendoppel schlagen doppelt so viele Paarungen in diesem Monat auf. In zwei 6er Gruppen können sich die Herren, die meist in der Saison auch Doppel zusammenspielen, in vielen Spielen gut auf die Saison vorbereiten. Am Ende werden auch hier die ersten beiden je Gruppe weiterkommen und dann im Halbfinale gegen einander um den „Meistertitel“ spielen.

Last but not least fehlt noch das Mixed. Gleich elf Paarungen haben sich hier gefunden. Nach einer abgeschlossenen Gruppenphase einer 5er und einer 6er Gruppe, wird auch hier am Ende in einem Halbfinale / Finale das beste gemischte Doppel gekürt.

Punktgewinn für Team 4 – 3. Mannschaft verliert

Auch in der Bezirksklasse wurde am Wochenende wieder aufgeschlagen. Das noch junge Team hatte am Samstagabend die 5.Mannschaft vom Gladbecker FC zu Gast.

 Für die Recklinghäuser gingen das eingespielte Doppel der letzten Saison Dennis Schmülling und Miroslav Fecko aufs Feld. Nach einem schnellen ersten Satz für die Gäste, fand das Duo dann im zweiten Satz besser ins Spiel, sodass sie in den entscheidenden 3. Satz mussten. Allerdings unterlagen die beiden ihren starken Gegnern und somit ging der erste Punkt an die Gladbecker.  Auch die Damen Luisa Wever und Amelie Zander hatten es nicht einfach und unterlagen Ihren Gegnerinnen in zwei Sätzen. Besser machten es die Herren Leon Mainusch und Felix Bieber. Sie konnten gut mithalten und gewannen das 2. Herrendoppel mit  21-19,21-19.

Als nächstes gingen Dennis und Felix in die Herreneinzel.  Dennis machte ein großartiges Spiel gegen den ehemaligen Landesligisten und holte den nächsten Punkt für Recklinghausen. Auch Felix konnte den ersten Satz für sich entscheiden. Leider hatten ihn aber dann im 2. Satz die Kräfte verlassen, so dass er auch in den 3.Satz musste. Nach einer gefühlten Stunde Spielzeit setzte sich der 21-Jährige durch und sorgte für den 3. Punkt. Leider blieb es auch bei den Zählern für den 1.BCR.

Spielbericht BCR 3 – Gladbecker FC 5 : Endstand: 3-5.

Ebenfalls am Samstag durfte unsere 4.Mannschaft zu Hause gegen den TuS Ickern 3 ran. Auf Recklinghäuser Seite starteten Kapitänin Cordula Nebel und Anila Arif im Damendoppel. Leider verloren die beiden den ersten Satz 15-21. Im zweiten Satz sollte es dann besser laufen, doch leider kamen die beiden nicht ins Spiel. Besser machten es die Herren. Im ersten Herrendoppel schlug Jörg Staas neben unserem 1. Vorsitzenden Oliver Märtens auf. In diesem ersten Spiel ließen die beiden ihren Gegnern kaum eine Chance und dominierten das Spiel 21-11,21-8. Auch Lasse Nebel und Thorsten Händel konnten überzeugen und entschieden das Spiel für sich. Nachdem dann Oliver, Jörg und Thorsten auch fast alle Sätze einstellig für sich entscheiden konnten war bereits der erste Sieg der Saison perfekt für die Kreisklasse. Bedauerlicherweise verletzte sich Lasse, so dass er im Mixed leider nicht antreten konnte. Auch der Punkt im Dameneinzel ging an die Gegnerin von Anila. Endstand: 5-3.

Spielbericht BCR 4 – TuS Ickern 3

Nach einer kurzen Nacht ging es dann am Sonntagmorgen zum 4. Spieltag in dieser Saison. Personell in der Kreisklasse war fast die gleiche Mannschaft wie am Vortag für das Team um Cordula vertreten. Einzig Christof Wittkop, der für Lasse eingesprungen war und Kira Kluge, die für Anila spielte, waren dabei. Dieses Mal zu Gast war die Erstvertretung vom Castroper TV. Wie am Vortag spielten Olli und Jörg zusammen das Doppel, welches die beiden auch am Sonntag für sich entschieden. Leider konnten die Mannschaftskollegen nicht an dem Sieg anknüpfen, so dass es nach den Doppeln 2-1 für die Castroper stand. Christof alias Kiko siegte im 1.HE und holte somit einen weiteren Zähler für den 1.BCR. Auch Thorsten konnte glänzen und siegte im 3.HE. Leider gingen die beiden anderen Einzel von Jörg und Kira an die Gegner, sodass alles wieder offen war. Wenigstens ein Unentschieden wünschte man sich aus Recklinghäuser Sicht. Gesagt getan.  Im Mixed gewannen Oliver und Cordula locker mit 21-10, 21-6 und konnten so wenigstens einen Punkt fürs Team holen.

Spielbericht BCR 4 – Castroper TV 1

Bis zum nächsten Spieltag haben die BCRler noch knapp 7 Wochen Zeit. Bis dahin bleibt man hoffentlich auf dem 4. Tabellenplatz.

Kreisklasse und Bezirksklasse Teams lassen Punkte

Am Montagabend traf sich die Bezirksklassenvertretung beim Stadtnachbarn, der ETG Recklinghausen zum Saisonspiel. Dabei verloren die Herren Leon Mainusch und Patrick Syska das 2. Herrendoppel denkbar knapp 17-21, 18-21. Auch die Damen, Luisa Wever und Amelie Zander, mussten ihren Gegnerinnen gratulieren. Als das 1. Herrendoppel den ersten Satz dann auch noch an die Gastgeber verloren hatte, schien es sehr schwer für die BCRler zu werden. Dennoch drehten Dennis Schmülling und Marc Amshove das Match und gewannen letztlich 19-21, 21-19, 21-17. Im 2.Herreneinzel machte Marc es wie im ersten HD spannend. Zunächst verlor er 19-21, drehte dann das Spiel wieder um und konnte im Entscheidungssatz den 2. Punkt für das Team verbuchen. Weniger Glück hatten seine Teamkollegen Patrick S.( 3.HE – 21-16, 11-21, 21-18) und Dennis (1.HE – 19-21, 24-26). Beide unterlagen den Gegnern haarscharf. Im Dameneinzel zeigte Luisa eine starke Leistung und gewann Ihr erstes Einzel in dieser Saison. Das abschließende Mixed ging leider an die ETG, so dass diese am Ende den Sieg feiern konnten. Endstand: 3-5.

Spielbericht gegen die ETG RE

Auch am Dienstagabend wurde Badminton gespielt. Das Team um Cordula Nebel reiste zu fünft zum SV Lippramsdorf 3. Als man vor Ort dann feststellte, dass die Gastgeber in einer Notbesetzung antreten konnte,  stand es gleich zu Beginn 1-0 für Recklinghausen. Allerdings hatten die Recklinghäuser es wirklich schwer und konnten nur schwer ins Spiel finden. Im 3. Herreneinzel machte Lasse Nebel es spannend. Bedauerlicherweise verlor er aber das Match 23-21, 18-21, 16-21) Einzig Thorsten konnte souverän das 2. Herreneinzel gewinnen (21-8,21-8). Endstand: 2-5.

Spielbericht gegen Lippramsdorf

Landesliga Team startet gleich dreifach!

In den letzten Tagen standen einige Spiele auf dem Terminkalender des 1.BC Recklinghausens.

Bereits am Freitag startete nun auch die Landesligavertretung in die neue Saison. Im Heimspiel empfang das Team die erste Mannschaft vom OSC BG Essen-Werden. Nach den Herrendoppeln und das in drei Sätzen gewonnene Damendoppel lag man zu Beginn 1-2 hinten. Nach dem dann auch noch das Dameneinzel verloren ging, war klar, dass man jetzt alles gewinnen musste, um den Gesamtsieg fürs Team zu holen. Gesagt – getan! Alle Herreneinzel und das Mixed konnten punkten.                  Endstand: 5-3!

Spielbericht gegen OSC BG Essen-Werd. 1

Am Samstag folgte dann der 2.Auftritt. Man reiste zum Auswärtsspiel beim TV Datteln 2. Leider hatte man gegen die Gegner ziemlich viel Pech und verlor gleich drei Spiele im entscheidenden dritten Satz. Auch im ersten Herreneinzel verpasste Fabian Göddeke nur knapp den Sieg (18-21,19-21). Einzig Silvia Schulz gewann das Dameneinzel und holte somit den Ehrenpunkt fürs Team. Endergebnis 1-7.

Spielbericht gegen TV Datteln 2

Am Sonntagmorgen dann das dritte Spiel. Zunächst musste die Sauerbruchsporthalle für das anstehende Heimspiel hergerichtet werden um den Corona Bedingungen zu entsprechen. Dabei musste man nicht nur wie gewohnt das Feld und die Sitzmöglichkeiten herrichten, sondern auch ein spezieller Spieler- und Zuschauerbereich musste zwingend her. An dieser Stelle einmal Danke an die Stadt Recklinghausen, dass wir in dieser Zeit überhaupt auch aktiv am Ligabetrieb teilnehmen dürfen.

An diesem dritten Spieltag empfang das Team die dritte Mannschaft vom Gladbecker FC. Neuzugang Thye Matulessya feierte an diesem Sonntag sein Debüt. Allen anderen Teamkollegen steckten die Spiele der voran gegangenen Tage noch in den Knochen. Die Damen Sharon Reimann und Silvia Schulz machten den Start und gewannen in drei Sätzen gegen die Gäste. Anders als das 1.Herrendoppel, die leider im Entscheidungssatz Ihren Gegnern nur gratulieren konnten. Auch das 2.HD konnte nur Erfahrungen sammeln. Nachdem dann Thye das erste Einzel deutlich für sich entschied (21-9,21-15), konnten leider das Dameneinzel, Mixed und 3. Herreneinzel nicht daran anknüpfen und verloren wichtige Punkte an die Gegner. Einzig Sven Niebisch trumpfte auf und bezwang seinen Gegner mit 21-15,21-19. Endergebnis 3-5.

Spielbericht gegen Gladbecker FC 3

Auftakt zur neuen Saison

Zum Saisonstart durften gleich 4 Teams des 1.BC Recklinghausens ran. Unsere Schüler-& Jugendmannschaft musste auswärts zum SC 28 Nordwalde bzw. zum TB Rauxel. Unsere dritte und vierte Mannschaften durften ihr erstes Heimspiel bestreiten.

Bei der Bezirksklassenvertretung hatten die Gäste leider das Spiel kampflos abgeben müssen, da sie keine Mannschaft stellen konnten und man keinen gemeinsamen Termin finden konnte, um das Spiel zu verlegen.

Also war am Samstag die 4. Mannschaft allein in der Halle und konnte sich auf allen Feldern austoben. Man spielte gegen die Erstvertretung des DJK Adler Buldern. Leider fiel kurzfristig der 4.Mann aus, sodass es direkt zur Begrüßung 0-1 aus Recklinghäuser Sicht.

Für die BCRler spielten im ersten Herrendoppel Jörg Staas und Lasse Nebel, leider mit dem glücklicheren Ende für die Gäste. Im Damendoppel hingegen feierten Anila Arif zusammen mit Cordula Nebel ihren Saisonauftakt und gewannen in drei Sätzen 17-21, 21-10, 23-21 das Match. Leider war dann im Einzel die Luft raus. Sowohl bei Jörg S., als auch bei Thorsten und Anila reichte es am Ende nicht für den Sieg. Einzig Lasse Nebel konnte sich im Entscheidungssatz durchsetzen und gewann21-14, 18-21, 21-16. Im Mixed konnten Cordula und Thorsten auch nur den Gästen gratulieren. Endergebnis 2-6.

Link zur Ergebnis Übersicht der 3.Mannschaft & 4.Mannschaft

12.Spieltag der Senioren

Am vergangenen Wochenende standen für unsere dritte Mannschaft gleich zwei Spiele auf dem Spielplan. Am Samstag reiste man unterbesetzt zum Tabellenschlusslicht VfL Gladbeck 1921. Leider konnte das erste Herrendoppel (Marc Amshove und Dirk Klein) nicht gewinnen, so dass es schnell 0-2 aus Recklinghäuser Sicht stand. Den Anschlusspunkt erzielte das eingespielte Damendoppel Nicole Schewel und Elena Papencort. Auch die nachfolgenden Einzel von Marc  und Dirk konnten im Entscheidungssatz den wichtigen Punkt für das Team holen. Ebenfalls siegreich war Elena im Dameneinzel (21-18, 21-13). Am Ende hieß es dann unentschieden.

Am Sonntagmorgen fuhr die gleiche Besetzung mit Unterstützung von Jörg Zinn nach Mülheim zum Tabellen zweiten TSV Heimaterde 3. Vom Pech verfolgt verletzte sich Patrick Syska  beim Einspielen etwas ernster, sodass er nicht mehr antreten konnte. Also lag man auch hier im Team anfangs 0-2 zurück. Im 1.HD erkämpften sich Jörg und Marc den ersten Satz mit 21-19. Doch leider konnte man nicht an die gute Leistung anknüpfen und gab die folgenden zwei Sätze ab. Auch die Damen Nicole und Elena konnten den ersten Satz für sich gewinnen, hatten aber auch im Folgenden das Nachsehen. In den Einzeln konnten Dirk und Elena wieder für das Team punkten. Am Ende stand es dann 2-6. Am Vorletzten Spieltag belegt man den 5. Platz in der Bezirksliga.

Ebenfalls am Sonntagmorgen musste die Landesligavertretung zum Tabellennachbarn nach Mettingen fahren. Hier gelang es lediglich nur dem 2 HD Andy Tran und Joshua Borowycz sowie Mark Stamm im 2. Herreneinzel zu gewinnen. Bei einem Endstand von 2-6 belegt man am 12. Spieltag dennoch den 3. Platz.

12.Spieltag der Senioren

Am Freitagabend durfte unsere Kreisklassenvertretung gegen die Nachbarn vom TV Datteln ran. Nachdem der Gegner nur mit einer Dame angereist war, ging man mit 1-0 in das Spiel. Gerade im ersten Herrendoppel kämpften sich Jörg Staas und Leif Nett an ihre Gegner heran und verloren denkbar knapp mit 20-22. Im zweiten Satz sollte es dann besser laufen. Doch leider konnte man nicht an die gute Leistung anknüpfen und man verlor deutlich mit 6-21. Auch im zweiten HD kämpften Thorsten Händel zusammen mit Gürkan Ceylan gegen Ihre erfahrenen Gegner, doch auch hier blieben die Herren leider erfolglos. Gleichzeitig schlug Romina Reinhardt im Dameneinzel auf. Nach einem richtig guten Spiel gewann sie gegen die Dattelnerin 22-20 und 21-18.

Leider blieben die anderen Spiele ohne Punktgewinn für den BCR, sodass es am Ende 2-6 stand.

Einen Tag später hieß es dann für die erste Mannschaft „Matchday“ gegen den Tabellen vierten. Der SC Union Lüdinghausen  3 war zu Gast in der Sauerbruchhalle.  Als erstes starteten das 1.Herrendoppel und das Damendoppel. Hier zeigten die Badmintoncracks wieder Ihr können und gewannen jeweils ihre Spiele in zwei Sätzen.  Im zweiten Herrendoppel durfte Fabian Göddeke seinen ersten Einsatz in der Verbandsliga neben Jackie Tran verbuchen. Leider musste man krankheitsbedingt auf Sven Niebisch verzichten. Leider hatten die beiden das Nachsehen und verloren 18-21, 13-21. Direkt nach dem Spiel schlug Jackie dann noch im 1.HE auf und erzielte den nächsten wichtigen Punkt für den BCR.  Man hoffte, dass nun Aleksandra Felska im Einzel Ihre Gegnerin wie im Hinspiel schlagen würde, doch leider war Ihre Gegnerin in Bestform und Aleks verlor beide Sätze zu 19. Als nächstes spielte das Mixed. Auch hier war es eine spannende Partie, die  am Ende glücklicherweise für die Recklinghäuser aus ging. Leider blieb es dann auch bei den vier Zählern. Endergebnis 4-4.

Parallel spielte das Team um Mannschaftsführer Dennis Schmülling gegen den SV Lippramsdorf 1 in der Bezirksklasse. Hier hatte man leider auch krankheitsbedingt auf Debbie Hossmann verzichten müssen. Doch dafür gab Lea Fuhrmann Ihr Debut nach langer Babypause. Zusammen im Doppel mit Gergana Poibrenska schlugen die beiden Ihre Gegnerinnen deutlich mit 21-11 und 21-13. Auch im Mixed konnte Lea Ihre Leistung halten und erzielte dort den nächsten Punkt an der Seite von Carsten Bieker. Ebenfalls siegreich waren Dennis Schmülling (1.HE), Christoph Wittkop (3.HE), Gergana Poibrenska (DE). Endergebnis 6-2. Somit steht man nun auf dem 3. Platz.

Vielen Dank an auch an alle Zuschauer, die uns unterstützt haben.

Spielreiches Wochenende

Das letzte Wochenende hatte es in sich. Sowohl am Freitag, als auch am Samstag und Sonntag mussten die Teams des 1.BC Recklinghausens gleich elf Mal ran.

Am Freitagabend ging es spannend in der Bezirksklasse los.  Das Duo Dennis Schmülling/ Miroslav Fecko waren gemeinsam mit Carsten Bieker, Christof Wittkop, Debbie Hossmann und der U19 Spielerin Darleen Groß zu Gast bei der ersten Mannschaft des KSV Erkenschwick. Die Gastgeber nutzen bereits in den Herrendoppeln den Heimvorteil und gewannen die beiden Doppel. Auch im Damendoppel war die Partie ausgeglichen, doch Darleen profitierte von der Erfahrung Ihrer starken Doppelpartnerin und konnte somit Ihren ersten Sieg in der Bezirksklasse einfahren. Ebenfalls sichere Zähler konnten Dennis und Kiko einfahren, die Ihren Gegnern in den Einzeln deutlich dominierten. Nachdem Miroslav leider seinem Gegner nur im dritten Satz gratulieren konnte und auch Darleen knapp Ihrer Einzelgegnerin unterlag (19-21, 21-19, 17-21), machten es Debbie und Carsten noch einmal richtig spannend. Nachdem der erste Satz 24-22 gewonnen wurde, folgte auch der Sieg im zweiten Satz und sicherte damit einen Punkt für die Teamwertung. Endstand: 4-4.

Nachdem die Jugendlichen am Samstag im Einsatz waren, schlugen nun die Senioren auf. Die Landesliga Vertretung traf auf den PSV Gelsenkirchen-Buer 1. Hier konnte man gegen den stark ersatzgeschwächten Gegner einen 7-1 Erfolg verbuchen. Einzig Matthias Fuhrmann unterlag im dritten Einzel mit 18-21, 20-22.

Parallel fand auch das Spiel der jeweiligen Clubkollegen an. Dabei trafen in der Bezirksliga die Drittvertretung des BCR´s gegen die Reserve vom PSV Gelsenkirchen-Buer an. Leider waren hier die Gegner trotz Unterbesetzung stärker und gewannen die Partie noch mit 5-3.

In der Kreisklasse mussten die BCRler dieses Mal nach Castrop fahren. Leider reichte es nicht ganz für einen Sieg. Für den BCR punkteten Christof Wittkop (1.HE), Cathleen Niewiadomski/ Romina Reinhardt (DD) sowie Romina und Florian Mewes (MX).

Den wohl weitesten Weg an dem Wochenende musste die erste Mannschaft antreten. Man reiste zum starken Gegner nach Emsdetten. Es waren hochklassige Ballwechsel mit dabei, doch leider konnten nur die Damenspiele punkten, sodass es am Ende ein 3-5 stand.

Am nächsten Tag sollte und musste es nun besser für die Badmintoncracks laufen. Im Heimspiel gegen den SC Münster 08 2 lief es deutlich besser. Bereits nach den Doppelspielen führte die Mannschaft 2-1. Jackie Tran baute die Führung weiter aus (1.HE 21-7, 21-17) und man hoffte so sehr auf einen weiteren wichtigen Punkt. Im Dameneinzel konnte sich Aleksandra Felska durchsetzen und erzielte das 4-1. Nach einem harten Kampf im 2.HE, verlor Bartosz Frontzcak leider dem Spielertrainer Gorden Teoh im Entscheidungssatz, sodass Münster noch einmal Anschluß fand. Parallel spielte Sven Niebisch sein 3.HE. Auch hier unterlag er im ersten Satz mit 16-21. Doch, der Mann hatte Biss gezeigt und überwältigte seinen Gegner im zweiten Satz mit 21-8 und hatte auch im dritten Satz die Nerven und gewann das Spiel 21-16. Damit festigte er auch den Gesamtsieg für das Team. Im abschließenden Mixed waren die Recklinghäuser auch besser und ließen nichts anbrennen. Endergebnis: 6-2.

Ebenfalls am Sonntagmorgen schlug auch die vierte Mannschaft wieder auf. Dieses Mal gegen den Tabellenführer BC Westfalia Herne 1. Bei dem Endergebnis von 2-6 konnten Carsten Bieker/ Patrick Syska (2.HD) und Kapitän Dennis Schmülling (1.HE) gewinnen.

Das letzte Spiel an diesem Wochenende machte unsere Kreisklassen Vertretung. Auch hier kamen die Jugendspieler Finn Koch und Henrik Recker in den Genuss bei den Erwachsenen zu spielen und reichlich Erfahrungen zu sammeln – und das mit Erfolg! Im ersten Herrendoppel spielten die beiden ein grandioses Doppel und siegten in einem harten Match im dritten Satz. An die Leistung aus dem Doppel knüpften die beiden an und gewannen auch Ihre Einzel. Außerdem Ihren ersten Sieg fuhren Burak Türkoglu und Karzan Remi ein. Auch Gürkan Ceylan und Romina Reinhardt siegten in Ihren Einzeln und machten damit den Sieg fürs Team perfekt. Endergebnis 6-2.

Vielen Dank an alle Spielerinnen und Spieler für Ihren (Doppel-)Einsatz an diesem Wochenende und auch vielen Dank an alle Eltern und Zuschauer, die uns unterstützt haben.

LANGSAM WIRD ES KNAPP…

… und zwar für das Team um Mannschatskapitänin Silvia Schulz. Letztes Wochenende reiste man zur Viertvertretung des Bundesligisten 1.BV Mülheim.

Direkt am Anfang spielten Aleksandra und Silvia das Damendoppel und gewannen zunächst den ersten Satz. Auch im zweiten Satz war das Spiel sehr ausgeglichen, doch leider verpasste man den Matchball und das Spiel wurde dann im entscheidenden Satz verloren (21-16, 20-22, 17-21).

Zeitgleich spielten Sven Niebisch und Jackie Tran das 2.Herrendoppel. Für Jackie war es sein erster Einsatz in dieser Saison. Doch leider war dieser Auftakt erfolglos. Als nächstes durften Bartosz Frontczak und Bartosz P. Szukala auf das Feld gehen. Nach einem starken, erfolgreichen ersten Satz, verlor man in der Verlängerung den zweiten, sodass man auch hier in Satz drei musste. Die beiden spielten ein hervorragendes Doppel und setzen sich schließlich durch und verkürzten das Ergebnis auf 1-2 aus Recklinghäuser Sicht.

Im 1. Herreneinzel lieferten sich Jackie und sein alter Teamkollege ein fantastisches Spiel, welches 21-16, 21-16 für den BCR ausging. So stand es nun 2-2.

Doch leider konnten alle anderen Einzel nicht an der Erfolgslinie anknüpfen und verloren alle weiteren Einzel knapp in zwei Sätzen.

Im Mixed wurde es noch einmal spannend. Auch hier ging es in den Entscheidungssatz. Man zitterte bei jedem Ballwechsel mit. Doch auch hier war der Gegner stärker und hatte am Ende die besseren Nerven. Endergebnis: 2 -6.

Seniorenteams bleiben punktlos am Wochenende

Auch an diesem Wochenende durften zwei der fünf Seniorenteams für den BCR antreten.

Dabei war unsere dritte zu Gast beim Sickingmühler SV 1. Leider war es dem Team nicht möglich wichtige Punkte gegen den Abstieg zu ergattern. Bei der 2-6 Niederlage punkteten lediglich das Damendoppel, Elena Papencort und Nicole Schewel sowie  Fabian Göddeke im ersten Herreneinzel.

Ebenfalls 2-6 spielte die Landesligavertretung gegen OSC BG Essen-Werden 1. Nach den beiden Herrendoppeln stand es zunächst 1-1. Leider verlor man das Damendoppel dann im dritten Satz und auch fast alle Einzel gingen in den Entscheidungssatz an den Gastgeber.  Nur das Mixed konnte sich am Ende noch mit 18-21,21-16, 21-17 durchsetzen. Somit rutscht man nun auf den 3. Tabellenplatz.