Alle Beiträge von Silvia Schulz

12.Spieltag der Senioren

Am vergangenen Wochenende standen für unsere dritte Mannschaft gleich zwei Spiele auf dem Spielplan. Am Samstag reiste man unterbesetzt zum Tabellenschlusslicht VfL Gladbeck 1921. Leider konnte das erste Herrendoppel (Marc Amshove und Dirk Klein) nicht gewinnen, so dass es schnell 0-2 aus Recklinghäuser Sicht stand. Den Anschlusspunkt erzielte das eingespielte Damendoppel Nicole Schewel und Elena Papencort. Auch die nachfolgenden Einzel von Marc  und Dirk konnten im Entscheidungssatz den wichtigen Punkt für das Team holen. Ebenfalls siegreich war Elena im Dameneinzel (21-18, 21-13). Am Ende hieß es dann unentschieden.

Am Sonntagmorgen fuhr die gleiche Besetzung mit Unterstützung von Jörg Zinn nach Mülheim zum Tabellen zweiten TSV Heimaterde 3. Vom Pech verfolgt verletzte sich Patrick Syska  beim Einspielen etwas ernster, sodass er nicht mehr antreten konnte. Also lag man auch hier im Team anfangs 0-2 zurück. Im 1.HD erkämpften sich Jörg und Marc den ersten Satz mit 21-19. Doch leider konnte man nicht an die gute Leistung anknüpfen und gab die folgenden zwei Sätze ab. Auch die Damen Nicole und Elena konnten den ersten Satz für sich gewinnen, hatten aber auch im Folgenden das Nachsehen. In den Einzeln konnten Dirk und Elena wieder für das Team punkten. Am Ende stand es dann 2-6. Am Vorletzten Spieltag belegt man den 5. Platz in der Bezirksliga.

Ebenfalls am Sonntagmorgen musste die Landesligavertretung zum Tabellennachbarn nach Mettingen fahren. Hier gelang es lediglich nur dem 2 HD Andy Tran und Joshua Borowycz sowie Mark Stamm im 2. Herreneinzel zu gewinnen. Bei einem Endstand von 2-6 belegt man am 12. Spieltag dennoch den 3. Platz.

12.Spieltag der Senioren

Am Freitagabend durfte unsere Kreisklassenvertretung gegen die Nachbarn vom TV Datteln ran. Nachdem der Gegner nur mit einer Dame angereist war, ging man mit 1-0 in das Spiel. Gerade im ersten Herrendoppel kämpften sich Jörg Staas und Leif Nett an ihre Gegner heran und verloren denkbar knapp mit 20-22. Im zweiten Satz sollte es dann besser laufen. Doch leider konnte man nicht an die gute Leistung anknüpfen und man verlor deutlich mit 6-21. Auch im zweiten HD kämpften Thorsten Händel zusammen mit Gürkan Ceylan gegen Ihre erfahrenen Gegner, doch auch hier blieben die Herren leider erfolglos. Gleichzeitig schlug Romina Reinhardt im Dameneinzel auf. Nach einem richtig guten Spiel gewann sie gegen die Dattelnerin 22-20 und 21-18.

Leider blieben die anderen Spiele ohne Punktgewinn für den BCR, sodass es am Ende 2-6 stand.

Einen Tag später hieß es dann für die erste Mannschaft „Matchday“ gegen den Tabellen vierten. Der SC Union Lüdinghausen  3 war zu Gast in der Sauerbruchhalle.  Als erstes starteten das 1.Herrendoppel und das Damendoppel. Hier zeigten die Badmintoncracks wieder Ihr können und gewannen jeweils ihre Spiele in zwei Sätzen.  Im zweiten Herrendoppel durfte Fabian Göddeke seinen ersten Einsatz in der Verbandsliga neben Jackie Tran verbuchen. Leider musste man krankheitsbedingt auf Sven Niebisch verzichten. Leider hatten die beiden das Nachsehen und verloren 18-21, 13-21. Direkt nach dem Spiel schlug Jackie dann noch im 1.HE auf und erzielte den nächsten wichtigen Punkt für den BCR.  Man hoffte, dass nun Aleksandra Felska im Einzel Ihre Gegnerin wie im Hinspiel schlagen würde, doch leider war Ihre Gegnerin in Bestform und Aleks verlor beide Sätze zu 19. Als nächstes spielte das Mixed. Auch hier war es eine spannende Partie, die  am Ende glücklicherweise für die Recklinghäuser aus ging. Leider blieb es dann auch bei den vier Zählern. Endergebnis 4-4.

Parallel spielte das Team um Mannschaftsführer Dennis Schmülling gegen den SV Lippramsdorf 1 in der Bezirksklasse. Hier hatte man leider auch krankheitsbedingt auf Debbie Hossmann verzichten müssen. Doch dafür gab Lea Fuhrmann Ihr Debut nach langer Babypause. Zusammen im Doppel mit Gergana Poibrenska schlugen die beiden Ihre Gegnerinnen deutlich mit 21-11 und 21-13. Auch im Mixed konnte Lea Ihre Leistung halten und erzielte dort den nächsten Punkt an der Seite von Carsten Bieker. Ebenfalls siegreich waren Dennis Schmülling (1.HE), Christoph Wittkop (3.HE), Gergana Poibrenska (DE). Endergebnis 6-2. Somit steht man nun auf dem 3. Platz.

Vielen Dank an auch an alle Zuschauer, die uns unterstützt haben.

Spielreiches Wochenende

Das letzte Wochenende hatte es in sich. Sowohl am Freitag, als auch am Samstag und Sonntag mussten die Teams des 1.BC Recklinghausens gleich elf Mal ran.

Am Freitagabend ging es spannend in der Bezirksklasse los.  Das Duo Dennis Schmülling/ Miroslav Fecko waren gemeinsam mit Carsten Bieker, Christof Wittkop, Debbie Hossmann und der U19 Spielerin Darleen Groß zu Gast bei der ersten Mannschaft des KSV Erkenschwick. Die Gastgeber nutzen bereits in den Herrendoppeln den Heimvorteil und gewannen die beiden Doppel. Auch im Damendoppel war die Partie ausgeglichen, doch Darleen profitierte von der Erfahrung Ihrer starken Doppelpartnerin und konnte somit Ihren ersten Sieg in der Bezirksklasse einfahren. Ebenfalls sichere Zähler konnten Dennis und Kiko einfahren, die Ihren Gegnern in den Einzeln deutlich dominierten. Nachdem Miroslav leider seinem Gegner nur im dritten Satz gratulieren konnte und auch Darleen knapp Ihrer Einzelgegnerin unterlag (19-21, 21-19, 17-21), machten es Debbie und Carsten noch einmal richtig spannend. Nachdem der erste Satz 24-22 gewonnen wurde, folgte auch der Sieg im zweiten Satz und sicherte damit einen Punkt für die Teamwertung. Endstand: 4-4.

Nachdem die Jugendlichen am Samstag im Einsatz waren, schlugen nun die Senioren auf. Die Landesliga Vertretung traf auf den PSV Gelsenkirchen-Buer 1. Hier konnte man gegen den stark ersatzgeschwächten Gegner einen 7-1 Erfolg verbuchen. Einzig Matthias Fuhrmann unterlag im dritten Einzel mit 18-21, 20-22.

Parallel fand auch das Spiel der jeweiligen Clubkollegen an. Dabei trafen in der Bezirksliga die Drittvertretung des BCR´s gegen die Reserve vom PSV Gelsenkirchen-Buer an. Leider waren hier die Gegner trotz Unterbesetzung stärker und gewannen die Partie noch mit 5-3.

In der Kreisklasse mussten die BCRler dieses Mal nach Castrop fahren. Leider reichte es nicht ganz für einen Sieg. Für den BCR punkteten Christof Wittkop (1.HE), Cathleen Niewiadomski/ Romina Reinhardt (DD) sowie Romina und Florian Mewes (MX).

Den wohl weitesten Weg an dem Wochenende musste die erste Mannschaft antreten. Man reiste zum starken Gegner nach Emsdetten. Es waren hochklassige Ballwechsel mit dabei, doch leider konnten nur die Damenspiele punkten, sodass es am Ende ein 3-5 stand.

Am nächsten Tag sollte und musste es nun besser für die Badmintoncracks laufen. Im Heimspiel gegen den SC Münster 08 2 lief es deutlich besser. Bereits nach den Doppelspielen führte die Mannschaft 2-1. Jackie Tran baute die Führung weiter aus (1.HE 21-7, 21-17) und man hoffte so sehr auf einen weiteren wichtigen Punkt. Im Dameneinzel konnte sich Aleksandra Felska durchsetzen und erzielte das 4-1. Nach einem harten Kampf im 2.HE, verlor Bartosz Frontzcak leider dem Spielertrainer Gorden Teoh im Entscheidungssatz, sodass Münster noch einmal Anschluß fand. Parallel spielte Sven Niebisch sein 3.HE. Auch hier unterlag er im ersten Satz mit 16-21. Doch, der Mann hatte Biss gezeigt und überwältigte seinen Gegner im zweiten Satz mit 21-8 und hatte auch im dritten Satz die Nerven und gewann das Spiel 21-16. Damit festigte er auch den Gesamtsieg für das Team. Im abschließenden Mixed waren die Recklinghäuser auch besser und ließen nichts anbrennen. Endergebnis: 6-2.

Ebenfalls am Sonntagmorgen schlug auch die vierte Mannschaft wieder auf. Dieses Mal gegen den Tabellenführer BC Westfalia Herne 1. Bei dem Endergebnis von 2-6 konnten Carsten Bieker/ Patrick Syska (2.HD) und Kapitän Dennis Schmülling (1.HE) gewinnen.

Das letzte Spiel an diesem Wochenende machte unsere Kreisklassen Vertretung. Auch hier kamen die Jugendspieler Finn Koch und Henrik Recker in den Genuss bei den Erwachsenen zu spielen und reichlich Erfahrungen zu sammeln – und das mit Erfolg! Im ersten Herrendoppel spielten die beiden ein grandioses Doppel und siegten in einem harten Match im dritten Satz. An die Leistung aus dem Doppel knüpften die beiden an und gewannen auch Ihre Einzel. Außerdem Ihren ersten Sieg fuhren Burak Türkoglu und Karzan Remi ein. Auch Gürkan Ceylan und Romina Reinhardt siegten in Ihren Einzeln und machten damit den Sieg fürs Team perfekt. Endergebnis 6-2.

Vielen Dank an alle Spielerinnen und Spieler für Ihren (Doppel-)Einsatz an diesem Wochenende und auch vielen Dank an alle Eltern und Zuschauer, die uns unterstützt haben.

LANGSAM WIRD ES KNAPP…

… und zwar für das Team um Mannschatskapitänin Silvia Schulz. Letztes Wochenende reiste man zur Viertvertretung des Bundesligisten 1.BV Mülheim.

Direkt am Anfang spielten Aleksandra und Silvia das Damendoppel und gewannen zunächst den ersten Satz. Auch im zweiten Satz war das Spiel sehr ausgeglichen, doch leider verpasste man den Matchball und das Spiel wurde dann im entscheidenden Satz verloren (21-16, 20-22, 17-21).

Zeitgleich spielten Sven Niebisch und Jackie Tran das 2.Herrendoppel. Für Jackie war es sein erster Einsatz in dieser Saison. Doch leider war dieser Auftakt erfolglos. Als nächstes durften Bartosz Frontczak und Bartosz P. Szukala auf das Feld gehen. Nach einem starken, erfolgreichen ersten Satz, verlor man in der Verlängerung den zweiten, sodass man auch hier in Satz drei musste. Die beiden spielten ein hervorragendes Doppel und setzen sich schließlich durch und verkürzten das Ergebnis auf 1-2 aus Recklinghäuser Sicht.

Im 1. Herreneinzel lieferten sich Jackie und sein alter Teamkollege ein fantastisches Spiel, welches 21-16, 21-16 für den BCR ausging. So stand es nun 2-2.

Doch leider konnten alle anderen Einzel nicht an der Erfolgslinie anknüpfen und verloren alle weiteren Einzel knapp in zwei Sätzen.

Im Mixed wurde es noch einmal spannend. Auch hier ging es in den Entscheidungssatz. Man zitterte bei jedem Ballwechsel mit. Doch auch hier war der Gegner stärker und hatte am Ende die besseren Nerven. Endergebnis: 2 -6.

Seniorenteams bleiben punktlos am Wochenende

Auch an diesem Wochenende durften zwei der fünf Seniorenteams für den BCR antreten.

Dabei war unsere dritte zu Gast beim Sickingmühler SV 1. Leider war es dem Team nicht möglich wichtige Punkte gegen den Abstieg zu ergattern. Bei der 2-6 Niederlage punkteten lediglich das Damendoppel, Elena Papencort und Nicole Schewel sowie  Fabian Göddeke im ersten Herreneinzel.

Ebenfalls 2-6 spielte die Landesligavertretung gegen OSC BG Essen-Werden 1. Nach den beiden Herrendoppeln stand es zunächst 1-1. Leider verlor man das Damendoppel dann im dritten Satz und auch fast alle Einzel gingen in den Entscheidungssatz an den Gastgeber.  Nur das Mixed konnte sich am Ende noch mit 18-21,21-16, 21-17 durchsetzen. Somit rutscht man nun auf den 3. Tabellenplatz.

BCR 2 startet erfolgreich in das neue Jahr

Im Topspiel am Samstag zeigte sich die Landesligavertretung von ihrer besten Seite. Man empfang den Tabellenführer BC 89 Bottrop 1. Bereits nach den Doppeln stand es 2-1 für das Team um Andy Tran. Julia Hardick sorgte im Dameneinzel für einen weiteren, sicheren Punkt und erzielte einen weiteren Zähler für das Team. Nun lag es an den Herren noch weiter zu Punkten. Alle drei Herreneinzel gingen in den Entscheidungsatz. Während Andy Tran leider seinem starken Gegner zum Sieg gratulieren musste, konnten sich Mark Stamm und Matthias Fuhrmann über Ihre Erfolge freuen. Zum Schluss gewannen auch noch Joshua Borowycz und Anke Sendt das Mixed, so dass es am Ende 6-2 für die Recklinghäuser stand.

Ebenfalls am Samstag spielte Team 3 zu Hause gegen die Zweitvertretung vom OSC BG Essen-Werden. Während die beiden Herrendoppel verloren hatten, konnten Elena Papencort und Debbie Hoßmann den ersten Zähler für den BCR erzielen. Auch im Dameneinzel war Elena Ihrer Gegnerin überlegen und gewann 21-19, 21-9. Auch Marc Amshove konnte sich im Einzel gegenüber seinem Gegner durchsetzen und verkürzte das Teamergebnis auf 3-3. Leider fehlte am Ende das Glück und man unterlag dem Tabellenzweiten mit 3-5.

Team 5 musste an diesem Wochenende zum Sickingmühler SV 3. Mit seinem ersten Einsatz in dieser Saison gewann Leif Nett zusammen mit Jörg Staas das 1. Herrendoppel 16-21, 21-16, 14-21. Auch im 1. Herreneinzel konnte Leif überzeugen und gewann in zwei Gewinnsätzen.

Ebenfalls seinen allerersten Wettkampf feierte Gürkan Ceylan. Auch wenn er im zweiten Herrendoppel zusammen mit seinem Teamkollegen Burak Türkoglu unterlag, konnte er so seine ersten Erfahrungen sammeln. Die beiden trainieren erst seit wenigen Monaten beim BCR. In allen anderen Spielen kämpften Cordula Nebel, Simone Klusmann und Thomas Schwietering um die Punkte, doch am Ende reichte es leider nicht für einen Sieg. Endergebnis: 2-6.

Am Sonntag Morgen durfte dann noch unsere vierte Mannschaft in Gelsenkirchen aufschlagen. Man reiste mit Debbie und Gergana Poibrenska sowie mit Carsten Bieker, Dennis Schmülling, Miroslav Fecko sowie mit Dominik Stenzel und Thorsten H. an. Leider verloren die beiden Herrendoppel Ihre Spiele. Auch die Damen mussten in den entscheidenden Satz. Doch, mit dem besseren Ende für den BCR, sodass man auf ein 1-2 verkürzen konnte. Und so drehten die Badmintoncracks das komplette Spiel, denn es konnten alle Einzel und das Mixed gewonnen werden. Am Ende des Spieltages steht man nun auf einem tollen 2. Tabellenplatz!

1. Hobby Schleifchenturnier

1. Hobby Schleifchenturnier

Zum Jahresabschluss in unserer Montagszeit haben wir uns dieses Jahr für ein Schleifchenturnier entschieden. Insgesamt  14 Teilnehmer haben an diesem kleinen Event teilgenommen. Auf dem Programm standen zehn Runden á 5 Minuten Spielzeit. In jeder Runde entschied ein Los, mit wem man gegen wen spielen musste. Das schöne an diesem „Turnier“ war es, dass man sich immer wieder neu  auf einen Spielpartner einstellen und somit immer wieder aufs neue durch wechseln konnte.

Dazu kam es zu folgenden Platzierungen:

1.Dominik

2.Patrick H.

3.Thomas

4.Simone, Thorsten, Gürkan

5.cathleen, Burak

6.Laura, Numan

7.Christian

 

Dominik hatte das Schleifchenturnier nach einem Stechen gegen Patrick gewonnen.

 

Letzter Spieltag für die Senioren 2019

Am  Wochenende 14./15.12.2019 schlugen neben den Junioren auch vier von unseren fünf O19 Teams auf.

Dabei  empfang  die Erstvertretung Ihre Gäste vom TSV Heimaterde Mülheim 1 in der Sauerbruch Halle. Seinen ersten Einsatz in der Verbandsliga stand Andy Tran mit Bravur. Zwar verlor er das 2.Herrendoppel neben Sven Niebisch, konnte aber im Einzel sein Können unter Beweis stellen und gewann das 3.Herreneinzel (10-21, 21-14, 21-16). Einen weiteren Zähler konnten Bartosz Frontczak und Bartosz Szukala im 1. HD. Ebenfalls erfolgreich war B.Szukala im Mixed. Zusammen mit Silvia Schulz holte er den 3.Punkt für das Team. Leider reichte es in den anderen Spielen nicht ganz zum Sieg, sodass man sich mit einem 3-5 geschlagen geben musste.

Unsere 2. Mannschaft musste dieses Mal zum TV Datteln 2 reisen. Auch hier konnte Andy Tran wieder punkten. Gemeinsam mit Joshua Borowycz gewann er das 2.Herrendoppel. Außerdem gewannen auch das eingespielte Damendoppel Julia Hardick und Anke Sendt.  Auch im Dameneinzel ließ Julia H. nichts anbrennen und gewann gegen Ihre Gegnerin. Leider setzten sich die Dattelner Herren in den Einzeln meist im entscheidenden Satz durch, sodass man nun auf das Mixed gehofft hatte. Auch hier mussten Anke und Joshua in den 3. Satz. Glücklicherweise behielten die Beiden die Nerven und erzielten somit ein Unentschieden.

Zum Topspiel an diesem Wochenende reiste Team 4 zum bisher ungeschlagenen BC 89 Bottrop 89 2.  Bereits nach den drei Doppeln stand es 2-1 für den BCR. Als dann noch Dirk Klein nach harten Kampf im 1. Herreneinzel (21-23, 21-19, 19-21) und Dennis Schmülling im 2. Herreneinzel gewannen, musste nur noch  ein weiterer Punkt für den Gesamtsieg her. Im 3. Herreneinzel unterlag Miro leider seinem Gegner und die Bottroper verkürzten das Gesamtergebnis auf ein 4-2. im Dameneinzel zitterte man zunächst mit Debbie Hossmann mit, denn sie verlor den ersten Satz mit 15-21. Doch dann wendete sich das Blatt und Debbie durfte als Siegerin vom Platz gehen, da sich Ihre Gegnerin leider verletzt hatte. Das 6-2 machte dann noch das Mixed perfekt.

Unsere Kreisklassenvertretung hatte das wohl schwerste Spiel der Rückrunde vor der Brust. In heimischer Halle empfing das Team um Kapitän Patrick Hapke den Tabellenersten vom SV Gea Happel. Bisher gaben die Gäste in der kompletten Hinrunde einzig elf Spiele ab. Das Team verlor 1-7. Den Ehrenpunkt konnten Romina R. und Patrick H. sichern.

Hinrunde geschafft, ab Mitte Dezember geht es weiter…

Am Freitagabend reiste unsere Kreisklassenvertretung zum Tabellennachbarn nach Ickern. Bei dem Match durfte unser U17 Talent Moritz Dechene seinen zweiten Einsatz bei den Erwachsenen in vollen Zügen auskosten. Im 2. HD, an der Seite von Oliver Märtens dominierte er klar das Spiel, sodass das Doppel 21-1 und 21-9 an den BCR ging. Auch in seinem 3.HE blieb die Punktzahl des Gegners einstellig und man freute sich um so mehr, dass man 2 wichtige Spiele für das Team gewinnen konnte. Ebenfalls erfolgreich war  Christof Wittkop , der seine beiden Spiele – 1.HD an der Seite von Thorsten Händel und das 1.HE gewann. Nachdem Cordula Nebel und Simone Klusmann im Damendoppel und im Dameneinzel nur ihren Gegnerinnen zum Sieg gratulieren konnten und auch das 2.Herreineinzel von Thorsten Händel an Ickern ging (23-25, 13-21), mussten Simone K. und Oliver im Mixed noch einmal alles geben. Erst im entscheiden Satz konnten sich die Recklinghäuser über den Gesamtsieg  freuen (22-20, 24-26, 21-13).  Endstand : 5-3.  Tabelle: Platz 6.

Am Samstag ging es dann für Oliver Märtens in heimischer Halle weiter. Bei seinem Einsatz in der Bezirksklasse, konnte er an der Seite von Patrick Syska das 2.HD vom PSV Gelsenkirchen 3 mit 21-11, 21-10 schlagen. Nachdem  man leider das 1.HD verloren hatte, stand es nach dem kampflosen Sieg im Damendoppel 2-1 für den BCR 4. Im Dameneinzel kämpfte Debbie Hoßmann sich bis in den Entscheidungssatz, musste aber am Ende doch resignieren und verlor schließlich 17-21, 21-18, 15-21. Dafür konnten alle drei Herreneinzel gewonnen werden und auch das Mixed behielt im dritten Satz einen kühlen Kopf und machte den Gesamtsieg mit 6-2 perfekt. So kann man sich in der oberen Hälfte der Tabelle wieder finden.

Team 3 musste an ihrem letzten Hinrundenspieltag  beim OSC BG Essen Werden 2 aufschlagen. Dabei starteten Björn Knauerhase und Carsten Bieker im 1.HD sowie Dirk Klein und Marc Amshove im 2.HD. Besonders knapp lief es für Dirk und Doppelpartner Marc. Leider verlor man knapp im dritten Satz mit 21-14, 20-22, 20-22. Ebenfalls in der Verlängerung im Entscheidungssatz mussten Nicole Schewel und Elena Papencort den Gastgebern gratulieren (18-21, 12-21, 25-27). Somit stand es nach den Doppeln bereits 0-3 aus Recklinghäuser Sicht. Auch in den Einzeln lief es nicht gut für das Team um Mannschaftskapitän Björn K. . Er musste sich, genau wie sein Teamkollege Marc A. geschlagen geben. Im 2.HE konnte Dirk Klein mit seinem Sieg, ebenso wie Elena Papencort in ihrem DE noch jeweils einen Zähler für das Team holen. Auch das Mixed machte es nochmal spannend, nachdem Nicole S und Carsten B. zunächst 21-14 gewonnen hatten, verlor man den 2.Satz mit 21-12. Leider kamen die beiden nicht mehr ins Spiel und verloren auch im dritten Satz mit 11-21. Endstand: 2-6, Tabelle: Platz 5.

Im Topspiel der 2. Mannschaft gegen den Tabellenersten BC Bottrop 89 1 hatte es das Team nicht leicht. Man unterlag den starken Gastgebern 2-6. Die Punkte holten Anke Sendt und Julia Hardick im Damendoppel (21-16, 20-22, 21-9) und Julia Hardick und Joshua Borowycz im Mixed. Somit schließt man die Hinrunde auf einem  guten 3. Platz in der Landesliga ab.

Der nächste Spieltag  und somit auch der letzte Spieltag in diesem Jahr findet am 14./15.12.2019 statt.

BCR verpasst wichtige Punkte am Wochenende

Am Samstag, den 16.11.19 stand das letzte Spiel der Hinrunde für die erste Mannschaft auf dem Spielplan. Man war zu Gast bei der Reserve von SC Münster 08. Verletzungs- und krankheitsbedingt musste man auf Korbinian Nagel, Silvia Schulz und Marlena Skudlarczyk verzichten.

Dafür kam Claudia Niebisch zu Ihrem ersten Einsatz in dieser Saison. Gemeinsam im Damendoppel sorgte sie an der Seite von Aleksandra Felska für den ersten Punkt für den BCR. Ebenfalls einen Zähler konnten sich Aleks Felska und Bartosz Szukala im Mixed sowie B.Szukala/ B.Frontczak im 1. HD ergattern. Leider blieb es bei den drei Punkten für den BCR. So folgte die zweite Niederlage in Folge nachdem man noch vor einer Woche gegen den Tabellenersten TV Emsdetten 1 5-3 gewinnen konnte.

Unsere Zweite Mannschaft konnte im Heimspiel gegen den OSC Essen Werden 1 ein 4-4 verbuchen. Dabei konnten Julia Hardick / Anke Sendt im Damendoppel, Mark Stamm im Herreneinzel, Andy Tran/Joshua Borowycz im 2.Herrendoppel und Joshua Borowycz/ Julia Hardick im Mixed punkten.

Einen Sieg an diesem Wochenende konnte unsere Bezirksligavertretung am Samstag einfahren. Bei dem 7-1 gegen Sickingmühler TV 1 gewannen Fabian Göddeke/Dirk Klein, Carsten Bieker/Marc Amshove, Elena Papencort/Gergana Poibrenska sowie alle 3 Herreneinzel und das Mixed.

Knapp an einem Punkt vorbei spielte das Team um Kapitän Dennis Schmülling beim derzeitigen Aufstiegsfavoriten BC Westfalia Herne 1. Bei einem Endergebnis von 3:5 konnten Oliver Märtens/ Patrick Syska im 2. Herrendoppel, Debbie Hossmann im Dameneinzel und Dennis im 1. Herreneinzel  (9:21, 21-9, 21:13) punkten.

Das nächste Saisonspiel für den BCR findet am kommenden Freitag (22.11.19, 20h) in Ickern statt.